Gossip: Leon Tsoukernik und sein neues Spielzeug

helikopterkingshelikopterkingstonyg


Das King’s Casino hat sich längst als der größte Pokerroom in Europa etabliert. Um seinen VIP Kunden den besten Service bieten zu können, benötigt man auch das richtige Equipment. Die neueste Errungenschaft von Leon Tsoukernik, Besitzer des Casinos, ist ein nagelneuer Helikopter aus dem Hause Bell.

Zufriedene Kunden kommen gerne wieder. Das King’s Casino in Rozvadov lässt sich einiges einfallen, um den Spieler den bestmöglichen Service zu bieten. Und so war es an der Zeit für einen brandneuen Helikopter Bell 407GX. Wie ihr auf dem Foto unschwer erkennen könnt, kam schon Vollblutpokerspieler und EU-Parlamentarier Tony G während der kürzlich vergangenen Eureka Poker Tour in den Genuss, dass neueste Spielzeug von Casinobesitzer Leon zu begutachten. In Zukunft soll der Helikopter hauptsächlich dazu genutzt werden, wichtige Persönlichkeiten von A nach B zu bringen.

Leon Tsoukernik ist selbst leidenschaftlicher Heli-Pilot und die Begeisterung über seine neueste Errungenschaft ist unverkennlich. „Unsere Entscheidung war einfach, als wir uns für die Bell 407GX entschieden haben. In der Vergangenheit bin ich sich selber Bell Helikopter geflogen. Die außergewöhnliche Handhabung und der Service in Europa haben mich zu einem treuen Kunden gemacht.“

Es war der erste Helikopter seiner Art, den die Firma Bell nach Tschechien ausliefern durfte. Patrick Moulay, der den Vertrieb der Bell Helikopter in Europa regelt, freut sich ebenfalls über den Verkauf: „Dies zeigt das Bell Helikopter und die Serviceeinrichung in Prag, optimal auf die Bedürfnisse in Europa eingestellt sind.“

Foto: Tomas Stacha

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben