WSOP Event #13: Paul Volpe gewinnt erstes Bracelet – Daniel Negreanu Runner Up

WSOP 2011 E31 Paul Volpe Teaser


Im Heads-Up bezwang Paul Volpe keinen Geringeren als Daniel „Kidpoker“ Negreanu. Mit seinem Sieg beim dreizehnten Event der WSOP, dem $10.000 NL 2-7 Draw Lowball, ist der junge Amerikaner am bisherigen Höhepunkt seiner Live-Karriere angekommen. Für ihn ist es das erste Bracelet bei einer World Series.

Insgesamt waren bei der speziellen Variante, dem $10.000 NL 2-7 Draw Lowball, mit 87 Teilnehmern relativ wenig Entries zu verzeichnen. Damit waren die Chancen auf eines der begehrten goldenen Armbänder natürlich umso höher. Doch das Feld hatte es in sich. Allein der Finaltisch war mit Daniel Negreanu, Jason Mercier, Brian Rast, Larry Wright, John Monnette, Abe Mosseri und natürlich Paul Volpe selbst, überragend besetzt.

Wie schon ein Event zuvor, ging es auch hier Schlag auf Schlag. Nach nur etwas mehr als fünf Stunden ist die Entscheidung im Amazon Room gefallen und die WSOP-Verantwortlichen konnten Volpe als Sieger kühren. $253.524 gehen auf das Konto des Amerikaners.

Ins Heads-Up ging es für Volpe mit einer klaren Führung gegen einen alten Hasen im Pokergeschäft. Daniel Negreanu. Verbissen kämpfte dieser um jeden Chip. Doch letztendlich konnter er nichts ausrichten. In 85 gespielten Händen gab Volpe den Chiplead nicht ein einziges Mal aus der Hand und schnappte sich damit verdienterweise sein erstes Bracelet.

WSOP Event #13: NL 2-7 Draw Lowball
Buy-in: $10.000
Entries: 87
Preispool: $817.800

Payouts:

Rang NameLandPreisgeld $
1Paul VolpeUS253.524
2Daniel NegreanuCA156.674
3Jason MercierUS99.313
4Brian RastUS67.264
5Larry WrightUS47.792
6John MonnetteUS35.549
7Abe MosseriUS27.633
8Rep PorterUS22.399
9Darren EliasUS19.283
10Ashton GriffinUS19.283
11Joe CassidyUS19.283
12Greg MuellerCA16.601
13Mike WatsonCA16.601
14Jon TurnerUS16.601

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben