WSOP Event # 24: Matt Jarvis Chipleader im hochkarätigen Finale

matt jarvis
Ein weiteres Event der WSOP steuert auf das große Finale zu. Beim $5.000 No Limit Hold’em 6-max kämpfen morgen die letzten 17 Spieler um das begehrte Bracelet und den Titel. Angeführt werden die Finalisten vom ehemaligen November Niner und Bracelet Gewinner Matt Jarvis, der sich einen massiven Chiplead herausspielen konnte.

Er führt das Feld mit 1,373,000 in Chips an und ist damit der einzige Spieler, der die eine Million-Marke knacken konnte. Doch trotz des großen Vorsprungs, hat er es mit starker Konkurrenz wie beispielsweise Bryn Kenney, Andrew Lichtenberger oder Griffin Benger zu tun.

129 Spieler waren in Tag 2 gestartet und einige bekannte Gesichter sollten es nicht ins Finale schaffen. Zu den Bustouts gehörten unter anderem Eddy Sabat, Christian Harder, Erick Lindgren, Michael Mizrachi und Blake Bohn sowie die deutschsprachigen Spieler Giuseppe Pantaleo, Stefan Jedlicka und Manig Löser. Insgesamt waren 541 angetreten und damit geht es um einen Preispool von $2.542.700.

NameNationChipcountTableSeat
Matt JarvisCanada1.373.0003474
Jeremy KottlerUSA815.0003596
Bryn KenneyUSA612.0003473
David BorratFrance574.0003532
Andrew LichtenbergerUSA530.0003592
Byron KavermanUSA512.0003533
Pierre NeuvilleBelgium498.0003534
Kevin EysterUSA477.0003595
Mark DarnerUSA475.0003594
Fabrice TouilFrance448.0003591
Greg MersonUSA379.0003536
Mustapha KanitItaly360.0003472
Griffin BengerCanada297.0003476
Pratyush BuddigaUSA242.0003535
Kory KilpatrickUSA216.0003471
Amanda MusumeciUSA185.0003531
Jay DraglandCanada125.0003593

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben