Casino Seefeld: Poker Masters und Highroller Woche startet am 17. Juni

CasinoSeefeld
In wenigen Tagen ist es soweit und es gibt wieder jede Menge Pokeraction im Casino Seefeld. Am 17. Juni startet die Poker Masters und im Rahmen der bereits 18. Auflage findet dann auch wieder die beliebte Highroller Woche statt.

Inmitten der Tiroler Bergwelt wartet auf alle Spieler ein ganz besonderes Pokererlebnis. Das Casino Seefeld lockt jedes Jahr tausende Pokerbegeisterte aus der ganzen Welt an und besticht mit einer runden Mischung aus Erholung und Pokervergnügen. Eines der Highlights des Casinos ist die traditionsreiche Highroller Woche, die auch dieses Jahr wieder im Rahmen der Poker Masters stattfindet.

Vom 17. bis 22. Juni wartet ein attraktives Programm und ein ausgefeilter Turnierplan auf alle Pokerbegeisterten. Los geht es am Dienstag, den 17. Juni mit einem €350 Deepstack Knockout NLH Bounty Turnier gefolgt von einigen weiteren Sideevents in den folgenden Tagen. Höhepunkt der Turnierwoche ist dann das Poker Masters Main Event, das Samstag den 21. Juni startet und mit einem Buy-in von €500 ausgetragen wird. Den gesamten Turnierplan gibt es HIER.

Für alle, die an mindestens vier Turnieren und am Main Event teilnehmen oder begeisterte Cashgame Spieler sind, hält das Casino Seefeld ein kostenloses Hotel-Package bereit, bei dem die Übernachtungen (inklusive Frühstück) vom 17.–22. Juni inbegriffen sind.

Wer sich ein Hotel-Package sichern möchte, schickt eine E-Mail an Pokermanager Marcel Pipal (marcel.pipal@casinos.at)

Doch nicht nur die Turnierspezialisten kommen bei der Highroller Woche auf ihre Kosten sondern es wird auch jede Menge Cash Game Action geben. Angeboten werden Pot Limit Omaha mit Blinds ab €5/€5 und Hold’em No Limit ab €5/€5.

Alle weiteren Informationen zum Event, der Anmeldung und den Hotel Packages gibt es HIER.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben