UKIPT Marbella: Christian Bauer am Final Table

marbella
Im spanischen Marbella gibt es dieser Tage reichlich Pokeraction. UKIPT und Estrella Poker Tour lockten die Spieler zahlreich an die Pokertische und bewiesen, dass in diesen Wochen nicht nur in Las Vegas gepflegt gepokert wird. Und für einen deutschen Vertreter könnte es den großen Wurf geben, denn Christian Bauer kämpft heute am Final Table des $1.100 UKIPT Main Events um den Titel.

Und es geht nicht nur um den Sieg sondern natürlich auch um viel Preisgeld. Allein auf den Sieger warten €136.000. Dabei hat Christian Bauer gute Chancen, denn er startet als dritter in Chips ins große Finale. Chipleader ist die Norwegerin Katja Svendsen. Sollte sie sich den Titel sichern, könnte sie dadurch Geschichte schreiben und als erste Frau ein UKIPT Main Event gewinnen.

Insgesamt waren 750 Spieler angetreten und damit wird ein Preispool von €720.000 ausgespielt.

1. Katja Svendsen, Norway, PokerStars Qualifier – 3,910,000

2. Rodrigo Espinosa, Spain, PokerStars Qualifier, – 3,705,000

3. Christian Bauer, Germany, – 2,425,000

4. Jake Cody, United Kingdom, Team PokerStars Pro, – 1,600,000

5. Marcin Barwinski, Poland, PokerStars Player, – 1,055,000

6. Javier Elorza, Spain, PokerStars Qualifier, – 880,000

7. Daniel Rodriguez, Spain, PokerStars Player, – 720,000

8. Gareth Hamilton, Ireland, – 590,000

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben