WSOP #29: Marius Pospiech im Finale mit dabei

Snowfest_Pospiech_Marius_Highres_108_300x300_scaled_cropp
Ein weiteres Event der World Series of Poker steuert auf das große Finale zu. Bei Event #29, dem $2.500 No Limit Hold’em Event sind noch 20 Spieler dabei und kämpfen heute um den Titel und das begehrte Bracelet. Und dabei gibt es erneut die Chance auf einen deutschen Sieg, denn Marius Pospiech ist noch im Rennen.

Allerdings wird es noch ein weiter Weg für ihn bis zum Bracelet, denn er gehört mit 249.000 zu den kleineren Stacks unter den Finalisten. Für einen anderen deutschsprachigen Spieler sieht es hingegen wesentlich besser aus. Der Schweizer Daniel Laming startet mit 561.000 in Chips in Tag 3 und gehört damit zu den größeren Stacks.

Angeführt wird das Feld von Jamie Armstrong mit 765.000 vor Barry Hutter mit 731.000 in Chips. Alle Spieler haben bereits $16.220 sicher und auf den Sieger warten satte $536.768. Insgesamt waren 1.165 Spieler angetreten und damit geht es um einen Gesamtpreispool von $2.650.375.

Jamie Armstrong765.000
Barry Hutter731.000
Chris Johnson665.000
Sam Cohen654.000
Andy Phan603.000
Daniel Laming561.000
Thad McNulty520.000
Yang Liu474.000
Rep Porter463.000
Matt Salsberg447.000
Scott Davies445.000
David Benefield355.000
Richard Kirsch315.000
Justin Oliver284.000
Pierre Milan273.000
Justin Kindred260.000
Marius Pospiech249.000
William Reynolds223.000
Joseph Brattole181.000
Grayson Nichols167.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben