Pierre Milan gewinnt WSOP Event #29

pierre milan
Ein weiteres Event der World Series of Poker ist entschieden. Bei Event #29, dem $1.500 No Limit Hold’em setzte sich am Ende Pierre Milan durch und kassierte neben dem Bracelet satte $536.768. Im Heads-up besiegte er Justin Oliver, der $332.198 mit nach Hause nahm.

Bester deutschsprachiger Spieler wurde der Schweizer Daniel Laming, der das Turnier auf Rang 8 beendete und $48.952 kassierte. Marius Pospiech hatte es ebenfalls ins Finale geschafft und wurde am Ende 15ter.

Im entscheidenden Heads-up trafen schließlich Pierre Milan und Justin Oliver aufeinander. Und bereits nach nur drei Händen stand der Sieger fest. Nachdem Pierre gleich zu Beginn einen riesen Pot einstreichen konnte, ging er schließlich mit Td8d All-in und wurde von Justin mit Pocket Sixes auf der Hand gecallt. Das Board brachte eine Zehn und damit schnappte sich Pierre Milan das Bracelet.

1st: Pierre Milan – $536,768
2nd: Justin Oliver – $332,198
3rd: Matt Salsberg – $207,842
4th: Thad McNulty – $150,859
5th: Barry Hutter – $111,368
6th: Jamie Armstrong – $83,486
7th: Andy Phan – $63,502
8th: Daniel Laming – $48,952
9th: Sam Cohen – $38,244

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben