Diese Woche im King’s Casino: One Day Tournaments und die Friend of King’s Series

50k
Das King’s Anniversary Midsummer Festival  wirft seinen Schatten voraus. In dieser Woche stehen im King’s Casino  weitere Starttagen für das mit garantierten 500.000 Euro Preisgeld  dotierte Main Event der Friend of King’s Series (FOKS) auf dem Programm und die bei Pokerfans beliebten “One Day Tournaments”.

Am Donnerstag, dem 19. Juni, geht es um 20 Uhr beim King’s Route 66 NLH Freezeout für ein Buy-In von 66 Euro um einen garantierten Preispool von 6666 Euro. Gestartet wird mit einem Stack von 12.000 Chips. Die Levels dauern 25 Minuten.

Beim King’s Big Friday Deepstack NLH geht es um garantierte 20.000 Euro Preispool.  Gestartet wird am Freitag um 20 Uhr. Das Buy-In beträgt 113 Euro. Die  Levels dauern 30 Minuten und es gibt 13.000 Chips zum Start.

Gleich um garantierte 50.000 Euro Preisgeld geht es beim King’s Saturday Deepstack.  Gestartet wird um 15 Uhr mit 25.000 Chips. Die Levels dauern 40  Minuten. Ein Re-Entry ist erlaubt. Das Buy-In beträgt 199 Euro. Ein  Re-Entry ist bei diesen Events möglich.

Beim King’s Weekend Satellite  am Freitag (Start: 16 Uhr) gibt es Tickets für die Events am Freitag  und Samstag zu gewinnen. Drei Packages sind für ein Buy-In von 35 Euro  garantiert. Am Samstag sind beim Turbo Satellite to King’s 50k Deepstack NLH fünf Seats garantiert. Los geht es um 12 Uhr. Das Buy-In beträgt 30 Euro.

Am Mittwoch, Donnerstag, Samstag und Sonntag finden Starttage zum Main Event der FOKS  statt. Das Buy-In beträgt 250 Euro. Die besten zehn Prozent eines Tages  erreichen Tag 2. Damit hat man den garantierten Min-Cash von 750 Euro  sicher. Auf den Sieger des Events wartet ein Preisgeld von garantierten 100.000 Euro! An  jedem Starttag werden auch FOKS Main Event Hyper Turbo Satellites  angeboten. Garantiert sind jeweils fünf Seats für ein Buy-In von 25  Euro.

Alle weiteren Informationen und den gesamten Turnierplan gibt es unter pokerroomkings.com.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben