WSOP Event #39: Deutsche verpassen Finale

WSOPjpg
Bei Event #39, dem $3.000 No-Limit Hold’em der World Series of Poker ist Tag 2 beendet. 26 Spieler sind noch mit dabei und kämpfen morgen im Finale um den Sieg. Die deutschen Spieler haben es dabei leider nicht in Tag 3 geschafft sondern sind kurz vor dem Finale gescheitert.

Zunächst sah es noch gut aus, denn mit Fabian Quoss, Manig Löser und Ismael Bojang hatten es gleich drei Spiele rin Tag 2 geschafft. Am Ende schafften es Manig und Fabian leider gerade nur so ins Geld und kassierten am Ende den Mincash von jeweils $5.145. Für Ismael Bojang lief es besser doch auch er scheiterte am Ende knapp und bekam $13.838 für Rang 32.

Chipleader der verbliebenen 26 Spieler ist Jscob Schindler vor Ryan Olisar und Ryan Jaconetti. Insgesamt waren bei dem Event 992 Spieler angetreten und damit geht es um einen Gesamtpreispool von $2.708.160.

PlatzSpielerChipcounts
1Jacob Schindler711.000
2Ryan Olisar686.000
3Ryan Jaconetti663.000
4Matthew Lapossie623.000
5Andrew Becker599.000
6Takashi Yagura547.000
7Dylan Linde524.000
8Christian Jeppsson420.000
9Elior Sion403.000
10Anthony Spinella396.000
11Ryan Laplante376.000
12Lasse Frost327.000
13Pfizer Jordan325.000
14Layne Flack318.000
15Bruno Foster290.000
16Sean Dempsey258.000
17Clyde Walters256.000
18Bart Hanson207.000
19Bernard Lee164.000
20Brian Pinkus159.000
21Jim Casey152.000
22Matt Affleck151.000
23Darrell Tipton129.000
24Igor Skochilo108.000
25Erik Cajelais96.000
26Nam Le30.000

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben