WSOP Event #48: Scott Clements geht als Chipleader ins Finale der letzten Elf

WSOP Chips 10


Elf Spieler stehen im Finale des $1.500 Events #48 Pot Limit Omaha Hi/Lo. Scott Clemens hat mit 699.000 an Chips derzeit die Nase vorn am Final Table und somit die besten Chancen sich das Bracelet und die Siegprämie von $270.992 zu schnappen. Aus unseren Breitengraden ist leider kein Titelaspirant mehr vertreten.

An Tag Zwei kehrten beim Event #48 Pot Limit Omaha Hi/Lo insgesamt 152 Spieler an die Tische im Amazon Room des Rio zurück. 117 Plätze wurden ausbezahlt und mit David Hoffer (Platz 115, $2.541) und Ismael Bojang (Platz 87, $2.996) konnten sich immerhin zwei Spieler aus unseren Landen ein Stück vom Kuchen holen.

Die verbliebenen elf Teilnehmer sind mit ihren Stacks alle relativ dicht beeinander, was ein spannendes Finale verspricht. Die besten Karten hat derzeit Scott Clements, der mit 699.000 an Chips knapp vor seinem Landsmann Jeff Madsen (654.000 Chips) führt.

WSOP Event #48: PLO Hi-Low Split-8 or Better
Buy-in: $1.500
Entries: 991
Preispool: $1.337.850
Verbleibende Spieler: 11

Chipcounts:

RangNameChipcount
1Scott Clements699.000
2Jeff Madsen654.000
3Dylan Wilkerson552.000
4Tyler Patterson425.000
5Derek Raymond420.000
6Cody Crawford403.000
7J.R. Flournoy400.000
8Tom Schneider315.000
9Gary Kosakowski249.000
10Brian Brubaker175.000
11Philip Sternheimer167.000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben