888Poker trennt sich von Luis Suárez

Suarez
888poker verstärkte sein Team vor rund sechs Wochen durch einen Hochkaräter der Fußballszene. Luis Suárez, der Torschützenkönig der vergangenen Premier League Saison in Großbritannien wurde Botschafter – jetzt ist der Deal mit sofortiger Wirkung beendet.

Der Stürmer aus Uruguay, der in der vergangenen Saison für Liverpool 31 Tore erzielte und dem Club damit zu Rang Zwei verhalf, wurde im Mai diesen Jahres in einer offiziellen Pressekonferenz in Barcelona der Weltöffentlichkeit als Botschafter für 888Poker präsentiert. Nun ist der Deal bereits beendet. Schuld dafür ist sein Fehlverhalten beim Spiel gegen Italien. Dort biss er seinem Gegenspieler Georgio Chiellini in die Schulter. Dies war nicht sein erstes Mal und so wurde er von der FIFA als Wiederholungstäter für 9 Spiele und 4 Monate gesperrt.

Neben dem Deal mit 888Poker steht allerdings nun auch der Transferwechsel zum FC Barcelona in Frage. Die Katalanen wollten den Superstar um jeden Preis verpflichten. Suarez verlässt bei 888Poker seine Sportkollegen wie den Cricket Spieler Shane Warne, den UFC Champ Georges St-Pierre im Team 888poker sowie die Pokerspieler JC Tran, Sofia Lovgren und Xuan Liu.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben