$1 Million Big One startet heute – Lindgren und Drinan sichern sich Tickets

erick-lindgren
Heute Nacht ist es endlich soweit. Das WSOP Big One for One Drop Event mit dem unglaublichen Buy-In von $1.000.000 geht endlich los. Bereits 2012 sorgte das Turnier für mächtig viel Aufsehen und wird auch in diesem Sommer sicherlich DAS Mega-Event des Jahres. Gestern stand noch ein Satellite fürs One Drop auf dem Programm und am Ende konnten sich Erick Lindgren und Connor Drinan jeweils ein Ticket sichern.

Eigentlich sollte es beim $25.300 Satellite nur ein Ticket geben, doch 90 Entries sorgten am Ende dafür, dass zwei ausgespielt wurden. Mit Ole Schemion und Fabian Quoss waren auch zwei deutsche Spieler mit dabei, doch am Ende sollte es nicht für ein Ticket gereicht haben. Bei Fabian Quoss kann man sich aber sicher sein, dass er dennoch teilnehmen wird, denn er hatte seine Zusage zusammen mit weiteren deutschen Spielern bereits gegeben.

Bei dem Turnier der Superlative handelt es sich um ein Charity Event. Von jeder einzelnen Million, wandern $111.111 an die One Drop Foundation. Initiator des Events, Guy Laliberté gab folgendes Statement ab: „Es ist ein spannender Moment und wunderbar die Großzügigkeit der Poker Community zu sehen, in der Organisationen, Spieler und Fans vereint werden um ONE DROP zu unterstützen. Wie auch immer geholfen wird, ob als Poker Botschafter, mit einer Spende oder einfach mit der Änderung der eigenen Konsumgewohnheiten von Wasser. Jeder kann helfen und jeder sollte sich Sorgen machen, denn alle 20 Sekunden stirbt ein Kind aufgrund einer Krankheit die auf verunreinigtes Wasser zurückzuführen ist. Gemeinsam sind wir stark.“

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben