WSOP Mega Stack: Zwei deutschsprachige Spieler am Final Table

wsop gadget_Chipstack Maxi
Heute Nacht fällt die Entscheidung beim Monster Stack Event der World Series of Poker. Bei Event #51, dem $1.500 NLH Monster Stack stehen die neun Finalisten fest und kämpfen heute um den Titel und das gigantische Preisgeld. Und für die deutschsprachigen Spieler könnte es zu einem erfolgreichen Tag werden, denn mit dem Deutschen Claas Segebrecht und dem Schweizer Hugo Pingray sind noch zwei DACH Spieler im Rennen. Und dabei hat Pingray die besten Chancen, denn er startet als Chipleader ins große Finale. Aber auch der Deutsche Claas Segebrecht hat noch Chancen, denn er liegt vor Beginn des Final Tables auf Rang 6 im Chipcount.

Zu Beginn des Tages waren noch 62 Spieler im Rennen und am Ende sollten die neun Finalisten feststehen. Unter den verblieben Teilnehmern ist mit Lynne Beaumont auch noch eine Frau. Sie hat allerdings mit knapp 8 Millionen in Chips den kleinsten Stack der Finalisten.

Insgesamt waren bei dem Event 7.862 Spieler angetreten und damit geht es um einen Gesamtpreispool von $10.613.700.

SeatPlayerCountryChip CountBig Blinds
1Joseph McKeehenUSA12,925,00032
2Bobby ByramUSA8,475,00021
3Zachary GrunebergUSA11,850,00029
4Claas SegebrechtGermany8,900,00022
5Thayer RasmussenUSA15,475,00038
6Lynne BeaumontEngland7,925,00020
7Joshua HillockUSA8,625,00021,5
8Sean DrakeUSA20,975,00052
9Hugo PingraySwitzerland22,700,00057

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben