WSOP: Marko Neumann verpasst das Bracelet, Pat Walsh neuer PLO-Weltmeister

neumann-e1311582545503Das prestigeträchtige $10.000 Pot Limit Omaha ist beendet und hat mit Pat Walsh einen würdigen Weltmeister. Der US-Amerikaner setzte sich gegen 418 Teilnehmer durch und darf sich über eine Siegprämie in Höhe von $923.973 freuen. Marko Neumann schrammte nur knapp an seinem ersten Armband vorbei und wurde Fünfter.

Eben gerade erst fiel die Entscheidung im $10.000 Pot Limit Omaha Event, dem letzten Turnier vor dem Main Event. Pat Walsh setzte sich im Heads Up gegen den Briten Javed Abrahams durch und strich neben der stolzen Summe von $923.973 auch sein erstes WSOP-Bracelet ein. Abrahams erhielt als Runner Up immerhin noch etwas mehr als 570k.

Die Entscheidung fiel auf einem Board von Js4c3h. Abrahams checkte, Walsh spielte 200k an und bekam prompt das Reraise auf 600k. Walsh raiste daraufhin Pot und bekam den Call von Abrahams, der damit All-in war. Der US-Amerikaner zeigte mit JcTh4h3h gleich drei Paar, Abrahams hielt indes nur Ts7h6c4c. Mit der 8h auf dem Turn und der 8c auf dem River verbesserte sich die Hand des Briten aber nicht mehr und Walsh hatte Grund zu Jubeln.

Marko Neumann (Foto), der als Chipleader in den Tag gestartet war, landete am Ende auf Rang 5. Der Recklinghausener verfehlte damit zwar sein erstes Armband bei der WSOP, kassierte mit $222.549 aber seinen bislang größten Cash bei der World Series of Poker.

Das Endergebnis (Final Table):
1     Pat Walsh     $923.379
2     Javed Abrahams     $570.284
3     Miltiadis Kyriakides     $412.408
4     Isaac Baron     $301.369
5     Marko Neumann     $222.549
6     Matt Marafioti     $166.087
7     Michael Shklover     $125.223
8     Michael Maryska     $95.361
9     Jonas Entin     $73.358

 

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben