WSOP Main Event – Phil Ivey in den Top Ten, Aaron Paul an der Rail

Phil_Ivey_Event_50_Day_2_2014
Der dritte und somit letzte Starttag des Main Events der World Series of Poker ist vorüber. 3.768 Spieler kamen an die Tische des Rio Casino und somit stieg die Gesamtteilnehmerzahl auf 6.683. Am Ende des Tages zählt Superstar Phil Ivey zu den Top Counts. 

Wie bereits gewohnt, war der dritte und letzte Starttag des Main Events am Stärksten frequentiert. Er bildete über die Hälfte der Gesamtteilnehmerzahl und machte das diesjährige Main Event zum Größten seit 2011 (Champion: Pius Heinz). Zeitgleich ist es das viertgrößte Main Event in der Geschichte der WSOP. 

Des Weiteren waren bekannte Persönlichkeiten bei der WSOP vertreten. So konnte man unter anderem Breaking Bad Star Aaron Paul an der Rail sichten. Vielleicht dreht er ja aktuell einen neuen Film über Vegas. Eine Hauptrolle in Rounders 2 würde die Hochgepokert.com Redaktion sicher freuen. Aaron Paul schaute sich allerdings die Action nur an der Rail an und spielte selbst nicht mit. Dafür sorgten Fußballstar Gerard Pique, der nach dem Aus der spanischen Nationalmannschaft bei der diesjährigen WM in Brasilien nach Vegas flog und NBA Superstar Paul „The Truth“ Pierce (spielt für die Brooklyn Nets) für reichlich Action an den Tischen. Shane Warne, Richard Seymour und Martin Kampann rundeten die Sportstars-Spieler ab. Ob sie den Cut überstanden haben, werden die offiziellen Chipcounts zeigen. 

In diesem Jahr war es Daniel Negreanu, der Tag 1c eröffnete. Zuvor wurde sein Banner veröffentlicht, nachdem er im letzten Jahr das Player of the Year Race gewinnen konnte. Es wäre schön, wenn im kommenden Jahr dort George Danzer stehen würde. Dieser muss sich allerdings noch gegen Brandon Shack-Harris durchsetzen, der aktuell knapp die Führung hält. Beide überlebten an Tag 1b den Tag und schlossen mit 25.800 bzw. 24.675 auf den Rängen 1.028 bzw. 1.044 ab. Hier ist also alles noch offen. 

Aus deutschsprachiger Sicht sollten heute Marko Neumann, Dominik Nitsche, Florian Langmann, Christophe Gross, Tobias Reinkemeier und Daniele Nestola. Internationale Pros, die den Cut überstanden haben sind unter anderem Daniel Negreanu, Jake Cody, Gus Hansen, Greg Mueller, Marcel Luske und Vanessa Rousso. Sie alle werden an Tag 2c starten. Heute Abend startet Tag 2ab und am Donnerstag wird das Feld erstmals zusammengelegt. 

Offizielle Chipsounts folgen im Laufe des Tages. 

Payouts

1st    $10.000.000
2nd    $5.145.968
3rd    $3.806.402
4th    $2.848.833
5th    $2.143.174
6th    $1.622.080
7th    $1.235.862
8th    $947.077
9th    $730.725
10th-12th    $565.193
13th-15th    $441.940
16th-18th    $347.521
19th-27th    $286.900
28th-36th    $230.487
37th-45th    $186.388
46th-54th    $152.025
55th-63rd    $124.447
64th-72nd    $103.025
73rd-81st    $85.812
82nd-90th    $72.369
91st-99th    $61.313
100th-162nd    $52.141
163rd-225th    $44.728
226th-288th    $38.634
289th-351st    $33.734
352nd-414th    $29.400
415th-477th    $25.756
478th-549th    $22.678
550th-621st    $20.228
622nd-693rd    $18.406

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben