CAPT Velden: Wolfgang Reither und „Eskimo“ mit Siegen

Stud_Sieger_Web
Die Casinos Austria Poker Tour (CAPT) sorgt derzeit im wunderschönen Ambiente von Velden für reichlich Pokeraction. Am gestrigen Montag fielen dabei die Entscheidungen bei zwei weiteren Events. Beim €300 No Limit Hold’em setzte sich am Ende Wolfgang Reither durch und beim €1.000 Stud war „Eskimo“ erfolgreich.

172 Entries wurden beim €300 NLH Event verzeichnet und damit wurde um ein Preisgeld von €46.440 gekämpft. Am Ende besiegte der Österreicher Wolfgang Reither seinen Landsmann Adolf Ulbing im Heads-up und kassierte für seinen Sieg €12.540.

Beim €1.000 Seven Card Stud Turnier gab es lediglich 22 Entries und damit einen Preispool von €20.240. Die besten drei Spieler sollten ins Geld kommen und am Ende gewann „Eskimo“ für ein Preisgeld von €10.120 vor Jakob Felsager und Antonio Turrisi.

Ergebnis €1.000 Seven Card Stud:  
     
Date: 13. + 14. 07.2014   
Tournament: SCS   
Buy-In: € 1.000,-   
Entries: 22    
Prizepool: €20.240,-   
     
PlatzVornameNachnameNationPreisgeld
1 Eskimo € 10.120
2JakobFelsagerDNK€ 6.070
3AntonioTurrisiD€ 4.050

 

Ergebnis NLH €300:   
     
Date: 14.07.2014   
Tournament: NLH   
Buy-In: € 300,-   
Entries: 172    
Prizepool: € 46.440,-   
     
PlatzVornameNachnameNationPreisgeld
1WolfgangReitherA€ 12.540
2AdolfUlbingA€ 8.130
3BrunoLanzCH€ 5.100
4NinoWagnerD€ 3.720
5ManuelaSeidlA€ 2.670
6MarkusHoferA€ 2.090
7MatthiasLippA€ 1.810
8PhilippSchagerlA€ 1.530
9MarioPicherA€ 1.300
10KlausGanglA€ 1.090
11ManfredFigoutzA€ 930
12MarkusStegerA€ 930
13VinicioD´AngeloI€ 930
14GerhardSchützenauerA€ 790
15AdemMarjanovicA€ 790
16ErjatBalincaD€ 790
17MarcelHanggiCH€ 650
18VincenzoVillaniI€ 650

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben