Neun Rennen in Le Mont Saint Michel

Pferde_GalopperLe Mont Saint Michel, Mittwoch, 16. Juli: Die Rennbahn in Le Mont Saint Michel gewährt nicht nur einen Blick auf das weltberühmte Benediktinerkloster, sie ist heute auch Veranstaltungsort von neun spannenden Trabrennen. Zu den wichtigsten Entscheidungen zählt der Grand Prix de Pontorson (2. Rennen/13.50 Uhr/35.000 Euro/2675 m), ein ‚Course-D‘-Rennen mit Pferden der Gewinnkategorie bis 275.000 Euro – Teilnehmer ab 135.000 Euro müssen eine Zulage von 25 m in Kauf nehmen.

Sullighan (Carine Hallais-Dersoir) bringt eine Siegempfehlung aus Cherbourg vom Juni mit in die Partie; der Wallach startet von der Grundmarke und könnte das Rennen gewinnen. Sein Bandgefährte Univers Gascon (Franck Girouard) war vor zehn Tagen in der Provinz Sable-sur-Sarthe auf der Grasbahn erfolgreich und wird hier ebenso in der Entscheidung erwartet wie der am gleichen Tag in Saint-Malo zweitplatzierte Samourai Purple (Damien Bonne).

Aus dem Zulagenband meldet Tabby Point (Sebastien Ernault) erste Chancen an; der Siebenjährige überraschte kürzlich in Enghien als großer Außenseiter auf den dritten Platz vor Tzarine Fac (David Thomain), die als Vierte ebenfalls nicht schlecht lief. Taramis d’Aubrac (Jean-Luc Lerebourg) wird als ‚Course-E‘-Zweiter interessant.

Tipps für die Rennen:
1. Rennen: Amie Volo – Up Market Briac – Upsalin Du Meslier
2. Rennen: Sullighan – Univers Gascon – Tzarine Fac
3. Rennen: Blason Du Bosquet – Birthday – Bon Iver
4. Rennen: Valjean Du Rib – Verdi Du Rib – Vaillant Du Lamee
5. Rennen: Ultra Du Gite – Urus – Uno De Duffel
6. Rennen: Atys De Bassiere – Azalee d`Ourville – Ariana
7. Rennen: Athos Du Rib – Acedece – Artiste Du Bourg
8. Rennen: Totem du Vivier – Tino Du Pont – Tsavo Rainbow
9. Rennen: Un Six Mai – Time Du Closet – Trilogie Normande

» zu den Rennen in Le Mont Saint Michel

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben