Keine WSOP für Viktor Blom – Zu warm in Las Vegas

viktor isildur blom ept wien tag2_300_300_cropp


Jung, dynamisch, erfolgreich. Viktor Blom ist der Inbegriff der jungen Pokerszene. Gegenüber der Pokertrainings-Website NutBlocker gab der schwedische Pokerprofi nun an, warum er dieses Jahr nicht an der World Series of Poker in Las Vegas teilnahm. Das Wetter und Fusball ist schuld.

Als Gründe für das Fernbleiben von Blom bei der diesjährigen World Series in Sin City nennt er Fussball und das Wetter als Gründe: „Dieses Jahr habe ich nicht an der WSOP teilgenommen, weil ich im Sommer lieber in Schweden als in Las Vegas bin. Außerdem hat die Fussball-Weltmeisterschaft noch eine Menge Zeit in Anspruch genommen, wenn die Cash-Game-Action grade etwas zu wünschen übrig ließ.“

Gelohnt hat es sich allemal für den jungen Schweden. In den Sommermonaten konnte er seinen Upswing auf den Online Nosebleeds von zwischenzeitlich $4.000.000 etwas wett machen und steht derzeit „nur“ noch mit knapp $900.000 in der Kreide.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben