Full Tilt Poker Merchandise Auktion – Ein Schnäppchen nach dem anderen

FTP sold Logo


Am Samstag fand die große Auktion von über 200.000 alten Full Tilt Poker Merchandise Artikeln statt. Das amerikanische Auktionshaus Jay Sugarman fieberte der Versteigerung entgegen und pries den Warenwert der Artikel mit $3.500.000 an. Die Ausbeute von insgesamt etwas mehr als $130.000 war für den Veranstalter letztendlich ernüchternd.

Wie wir bereits berichteten, wurde die Versteigerung von alten FTP Merchandise Artikel groß Publik gemacht. Doch was zum Highlight für das Auktionshaus Jay Sugarman werden sollte, entpuppte sich ironischer Weise als Flop. Unter den Hammer fielen Merchandise Artikel wie Leder-Jacken, Hoodies, Pokerchips, T-Shirts, Polo-Shirts, Barhocker, Uhren und Caps aus dem damaligen Full Tilt Poker VIP-Shop.

Das Herzstück der Auktion waren zehn Full Tilt Pokertische. Diese wechselten für immerhin $3.500 den Eigentümer. Auf 22.372 Howard Lederer Tells All DVD’s blieb das Auktionshaus hingegen sitzen. Offenbar handelte es sich bei der Ware um die Insolvenzmasse rund um Full Tilt Poker vor der Übernahme von PokerStars und damit auch vor dem Black Friday.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben