Rene Lang gewinnt das Finalevent der Poker Party im Montesino

August_MontesinoPokerParty_130221CM_640x480August_MontesinoPokerParty_130221CM_640x480Der letzte Tag der Poker Party im Montesino ging erfolgreich zu Ende. Beim €60 NLHE Six Max verzeichneten die Verantwortlichen insgesamt 183 Entries und somit wurde der garantierte Preispool mit €9.190 auch am letzten Tag der Turnierserie geknackt. Den Sieg sicherte sich Rene Lang aus Österreich.

Beim letzten Turnier der Poker Party im Montesino ging es nicht nur um das Preisgeld, sondern auch noch um Punkte für das Leaderboard. Genau 150 Teilnehmer konnten sich am Samstagabend für das €60 NLHE Six Max begeistern. Rene Lang konnte den Sieg unter Dach und Fach bringen und kassierte ein Preisgeld von €2.170.

Doch trotz seines Sieges konnte Lang im Poker Party Leaderboard nichts mehr ausrichten. Den ersten Platz erspielte sich Hubert Stuhler mit einer Glanzleistung. Er schaffte es in allen drei Turnieren in die Payouts und setzte sich mit 69 Punkten an die Spitze des Rankings. Die besten neun Spieler in dieser Wertung erhalten ein WPT Warm-Up Ticket im Wert von €340.

Ergebnis des Poker Party Events #3:

PlatzName LandPreisgeld €Leaderboard
1LangReneAUT2.17030
2SimunovicIlijaAUT1.26029
3Richard AUT87028
4CarboneDennyAUT68027
5BalterMarkAUT56026
6JovanovicDavidAUT43025
7StuhlerHubertAUT35024
8IoannidisSampsonAUT27023
9WolechReneAUT19022
10TringlJohanesAUT15021
11SzongottMartinAUT15020
12KolosMargitAUT15019
13PircherSamuelAUT13018
14KolosPeterAUT13017
15PoschFriedrichAUT13016
16BergeLudwigAUT12015
17ErtlDanielAUT12014
18VucehovicRadojicaAUT11013
19PertlicekRichardAUT11012
20Vosough HashemiHasseinGER 11

 

Endstand Poker Party Leaderboard:

PlatzPunkteNachnameVorname
169StuhlerHubert
262KolosPeter
355MesterGerald
451PilzAnatol
550TringlJohannes
649K.Richard
743HassanMohammed
842GritschFabian
941BalterMark

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben