Olivier Busquet gewinnt das €50.000 Super High Roller der EPT Barcelona

8G2A4136_EPT11BAR_Olivier_Busquet_Neil_Stoddart8G2A4136_EPT11BAR_Olivier_Busquet_Neil_Stoddart


Olivier Busquet gewinnt das €50.000 Super High Roller der laufenden European Poker Tour in Barcelona. Der amerikanische Pokerprofi konnte seine acht Mitstreiter hinter sich lassen und sich über den größten Cash in seiner Karriere freuen. Nach einem Heads-Up-Deal kassierte Busquet sagenhafte €896.434.

Morten Klein ging mit der Führung ins Finale des €50.000 Super High Roller der EPT 100 in Barcelona. Doch letztendlich sollte für den Finnen schon auf Rang Sieben Endstation sein. Mit Sven Reichardt war noch ein Spieler aus unseren Breitengraden bei dem Prestigeevent vertreten. Er startete von Position Drei aus am Final Table. Doch auch er musste die Hoffnung auf den Titel frühzeitig begraben. Gleich zwei entscheidende Hände verlor der Hamburger gegen Daniel Colman und damit war sein Schicksal besiegelt. Rang Sechs und ein Preisgeld von €225.500 gab es als Trostpflaster für Reichardt.

Für Olivier Busquet lief es um Weiten besser. Er legte einen phänomenalen Run hin. In einer spektakulären Situation konnte er sich mit As 2s gegen die Kings von Reichardt vor dem sicheren Aus bewahren. Das geflopte 8h 8c Kc Full House für Reichardt nahm Busquet jegliche Hoffnungen die Hand zu gewinnen. Doch dann passierte das Unglaubliche. Turn und River brachten jeweils ein Ace und leiteten damit den Siegeszug des Amerikaners ein.

Busquet im Freudentaumel: „Ehrlich gesagt fühlt es sich einfach fantastisch an zu gewinnen. Nachdem ich bereits mehrmals Zweiter bei einer EPT wurde, fühlt es sich umso großartiger an. Dan ist wahrscheinlich der beste Heads-Up Spieler weltweit, aber alles ist möglich. Ja, wir sind Freunde, aber als es ins Heads-Up ging, war ich nur auf mich fixiert.“

Insgesamt registrierten sich für das €50.000 Super High Roller Event 58 Spieler. Mit den 19 getätigten Re-Entries kam man auf einen Gesamtpreispool von stolzen €3.697.155.

Payouts:

1. Olivier Busquet, USA, €896,434
2. Dan Colman, USA, €843,066
3. Vladimir Troyanovskiy, Russia, €473,200
4. Scott Seiver, USA, €364,200
5. Sam Trickett, UK, €288,400
6. Sven Reichardt, Germany, €225,500
7. Morten Klein, Norway, €177,500
8. Dan Shak, USA, €138,600
9. Mustapha Kanit, Italy, €105,455
10. Jake Schindler, USA, €92,400
11. Ryan Fee, USA, €92,400

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben