EPT der Rekorde – Zahlen und Fakten zum Main Event in Barcelona

ept barcelona
ept barcelona
Das Main Event der European Poker Tour Barcelona stellt alles bisher Dagewesene in den Schatten. Unglaubliche 1.496 Spieler bezahlten das Buy-in von €5.300 und damit wurde der bisherige Rekord aus Saison 6, als in Sanremo 1.240 Spieler an den Start gingen locker überboten. Mit dem Ende der Late Registration steht nun auch der Preispool fest. Insgesamt liegen stolze € 7.255.000 im Pot, die auf die besten 239 Spieler aufgeteilt werden. Auf den Sieger wartet die stolze Summe von € 1.261.000.

Und für die Deutschen könnte es in Spanien eine sehr erfolgreiche EPT werden, denn sie haben mit Abstand die meisten Spieler im Rennen. 170 Teilnehmer kommen aus Deutschland und damit stellt die Bundesrepublik fast doppelt so viele Spieler, wie Gastgeber Spanien mit 92 Teilnehmern. Auf Rang zwei liegt Frankreich mit 118 Spielern und aus den USA sind 66 an den Start gegangen. Insgesamt sind Spieler aus 71 Nationen nach Barcelona gereist und machen das Rekord-Event zu einem internationalen Pokerfestival der Extraklasse.

Man darf gespannt sein, was die Pokeraction vom größten EPT Main Event, das jemals auf europäischem Boden ausgetragen wurde, in den nächsten Tagen noch für die Pokerfans auf der ganzen Welt bereithält. Morgen um 12 Uhr geht es weiter mit Tag 3.

Nationalitäten:

EPT11_Barcelona_nationalities

Preisgeldverteilung:

POSPRIZE
1st€ 1.261.000
2nd€ 709.000
3rd€ 498.000
4th€ 362.000
5th€ 286.600
6th€ 224.500
7th€ 171.600
8th€ 121.300
9th€ 92.800
10th€ 77.600
11th€ 77.600
12 – 13th€ 69.300
14 – 15th€ 62.000
16 – 17th€ 54.700
18 – 20th€ 47.400
21 – 23rd€ 40.200
24 – 27th€ 33.300
28 – 31st€ 28.500
32 – 39th€ 24.400
40 – 55th€ 20.300
56 – 71st€ 16.300
72 – 95th€ 13.900
96 – 119th€ 12.050
120 – 143rd€ 10.300
144 – 183rd€ 9.300
184 – 223rd€ 8.500
224 – 239th€ 8.050

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben