Highstakes: Gus Hansen im Aufwind – Ivey weiter mit Downswing

Phil_Ivey_Event_50_Day_2_2014gus hansen ept wien tag 3_2
Bei den Online Nosebleed Limits gab es in den vergangenen Tagen einen großen Gewinner: Gus Hansen. Er war der einzige Spieler, der einen dreistelligen Betrag gewann. Mit einem Profit von $731.000 erlebte dieser ein erfolgreiches Comeback. 

Gus Hansen machte 2013 einen Verlust von satten $8,5 Millionen Dollar und 2014 ist er erneut bislang der Verlierer des Jahres. Doch in den letzten Tagen ging es immerhin ein wenig bergauf. So durfte er sich Freitag Nacht über einen Gewinn in Höhe von $731.000 freuen und war somit mit Abstand der größte Gewinner des Abends. Zum Vergleich: Zweitbester Spieler war an diesem Abend AckmaJin, der sich über $85.300 freuen durfte. 

Hansen spielte wie so oft die Mixed Games und duellierte sich unter anderem mit taktloss47, Kagome Kagome, OMGClayAiken, samrostan, Follow The Hawk, SanIker, Trueteller.PostflopAction, Crazy Elior, samrostan, jungleman12 und OMGClayAiken. Mit knapp $4,2 Millionen Dollar Verlust ist er allerdings weiterhin der Größte Verlierer des Jahres. 

Für Phil Ivey läuft in diesem Jahr ebenfalls nicht viel zusammen. Bevor Full Tilt seine Pforten schließen musste, war Ivey der größte Gewinner der Plattform. Nach dem Relaunch läuft unter seinem neuen Account „Polarizing“ nicht mehr viel zusammen und er ist hinter Gus Hansen der größte Verlierer seit dem Black Friday. $15.800.000 hat Hansen bereits seit 2012 verloren, bei Ivey sind es immerhin nur $5.100.000. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben