Pokerpro Harry Rubin in Las Vegas vermisst

harry rubin
Ein weiterer Fall eines vermissten Pokerspielers sorgt derzeit für viel Gesprächsstoff und große Besorgnis in der Pokerszene. Seit circa einer Woche wird der Las Vegas Pro Harry Rubin vermisst und Freunde und Familie suchen per Twitter und 2+2 eifrig nach Informationen. Bisher gibt es jedoch kaum Hinweise auf den Verbleib des Pokerspielers.

Das Verschwinden von Rubin sorgte für reichlich Aufregung im 2+2 Forum, denn dort gehörte Harry „Anarchist“ Rubin zu den aktivsten Mitgliedern mit fast 70.000 Beiträgen. Und den Reaktionen der anderen Mitglieder nach zu urteilen, scheint er auch ein sehr beliebter und respektierter Spieler zu sein. Jedoch geht aus den Kommentaren seiner Freunde und Pokerbekannten und seiner eigenen Posts auch hervor, dass er sich mit seinem Lifestyle wohl oftmals in riskante Situationen bringt und daher die Möglichkeit gegeben ist, dass ihm etwas schreckliches zugestoßen ist.

Und Beiträge von Rubin wie der folgende geben reichlich Grund zur Besorgnis:

„So, in my manic state last night, i decided to engage in a rendezvous that ended less than 5 minutes ago. i spent ~8.5 hours fu**king 3 strippers/hookers and spent ~11k. discuss the merits of what i did. or dont.“

Den Beiträgen von seinen Freunden oder Pokerkollegen nach zu urteilen, hatte Rubin oftmals mit mentalen Problemen zu kämpfen, die oftmals zu ausgedehnten Exzessen mit Drogen, Prostituierten und anderen gefährlichen Dingen führten. In den Tagen vor seinem Verschwinden soll er nach eigenen Angaben mit zwielichtigen Gestalten in Las Vegas zu tun gehabt haben. In Kombination mit der Tatsache, dass er die Angewohnheit hatte, immer sehr viel Bargeld bei sich zu haben und dass er sich seit einer Woche nicht mehr bei seinen Freunden oder Familie gemeldet hat, gibt allen Grund zur Besorgnis.

„ECGrinder“, ein guter Freund von Rubin, der die treibende Kraft bei der Suche nach dem Vermissten ist, äußert ebenfalls seine Bedenken, dass Rubin etwas zugestoßen sein könnte:

„I’ve been travelling with harry and splitting rooms with him in LA and Vegas. I’ve been leading the investigation on finding him. Police and family are now involved. He’s been missing since Sunday. No word, no solid leads. It’s not looking good and I do fear the possibility of foul play.“

Während es also genügend Gründe zur Sorge gibt, hoffen natürlich alle weiterhin auf einen positiven Ausgang, obwohl es bisher noch kaum brauchbare Anhaltspunkte zum Verbleib des Pokerpros gibt.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben