Details zur Razzia im Aviation Club de France

aviation club franceaviation club france
Gestern berichtete Hochgepokert.com von der Razzia in einem der bekanntesten Card Casinos Europas. Nun gibt es neue Details zum Vorfall im Aviation Club de France in Paris. 

Was war passiert? Am Dienstagmorgen stürmte die Polizei in Frankreich den Aviation Club de France. 12 Personen wurden unter dem Verdacht von Schwarzarbeit und Geldwäsche verhaftet. Weitere Details wurden seitens der Polizei nicht genannt. Nach Frankreichs Nachrichtenzeitung Le Point wurden allerdings auch ACF Director of the Games Committee Marcel Francisci verhaftet. Er ist ein wichtige politische Figur von Frankreichs Ex-Präsident Nicolas Sarkozy und ihm werden Verbindungen zur korsischen Mafia vorgeworfen.

Ein Mitarbeiter sagte: „Das war’s für uns. 200 Mitarbeiter werden morgen auf der Straße stehen.“ Die World Poker Tour veranstaltet in dieser Season allerdings keine Veranstaltung im ACF. Die Verantwortlichen der WPT haben hier den BRaten vielleicht schon vor Monaten gerochen. 

Nun gibt es neue Details. Laut einem Bericht von pokerzeit.com wurden insgesamt zwei Millionen Euro beschlagnahmt. Unter den Befragten befand sich auch Poker Pro Bruno Fitoussi, der schon seit den frühen 90er Jahren dem Pokerzirkus angehört. Seine größten Erfolge feierte er unter anderem bei der WSOP. Aber auch bei der EPT und bei der WPT gelang ihm der ein oder andere Cash. Insgesamt belaufen sich seine Live-Winnings auf knapp $2.800.000. Er wurde von der Polizei verhört, da er selbst über viele Jahre Manager des Aviation Club de France war und dieses Card Casino durch seinen Namen und zahlreiche Kontakte zu mehr Popularität verhalf. So kam es unter anderem zu einem Deal zwischen dem Casino und der WPT. 

Marcel Fransisci, der von der Polizei verhaftet wurde, soll ein Rake-System eingeführt haben, dass die Schwarzarbeiter bezahlt. Zusätzlich wurde gesehen, wie ein Angestellter Geld in Umschlägen an andere Mitarbeiter gab. Wie es vorerst weitergeht ist noch unklar. Aktuell ist der ACF gescshlossen. Laut dem französischen Innenminister Manuel Valls soll der Club sogar noch mehrere Monate geschlossen bleiben. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben