Joe Cada: Rauswurf bei Pokerstars wegen 100% Rakeback-Forderung?

Event 32 Champion Joe Cada
Gestern sorgte die Meldung für Schlagzeilen, dass sich Pokerstars von drei gesponserten Spielern getrennt hat. Marcel Luske, Alex Kravchenko und auch WSOP Champion Joe Cada gehören seitdem nicht mehr zum Team Pro des führenden Online Poker Anbieters. Nun nahm Cada auf Twitter Stellung zum Aus bei Pokerstars.

Nachdem der Vertrag von Cada bei Pokerstars scheinbar nicht verlängert wurde, verbreitete der Pokerpro auf Twitter Informationen über die möglichen Hintergründe der Trennung. Demnach habe er nicht mehr Geld gewollt, sondern lediglich 100% Rakeback. Dies aber wurde offenbar von seinem Sponsor abgelehnt und so kam es scheinbar zu der Trennung.

Auf Twitter schrieb Cada: “If everyone is wondering what happened with Poker Stars and myself it’s pretty simple. I asked for 100percent rake back, they said no. … I asked for zero money. I just wanted the rake back that I used to get. … They have no line. I never heard of a company charging someone to use their product when they’re sponsored by that company.”

Cada hatte kein Verständnis für die Ablehnung seiner Forderung, da er es nicht einsieht, für das Unternehmen, für das er wirbt auch noch Geld zu bezahlen. Man darf gespannt sein, wie die Reaktionen sein werden und wie sich die Geschichte weiterentwickelt. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben