WPT Valkenburg – Liveblog vom Finale

WPT Valkenburg
Bei der World Poker Tour haben wir heute den finalen Tag erreicht. 17 Spieler kämpfen heute um den Titel und €40.000. Mit dabei sind noch Pokerpro Marcel Luske und der deutsche Rolf Weisshaupt. Wir werden euch ab 14:00 Uhr mit dem Liveblog zur Verfügung stehen. 

01:20 Uhr – Niels van Leeuwen gewinnt erste WPT in Holland

In der finalen Hand zeigte van Leeuwen 5c5d und Pim Ah9s. Das Board lief mit 2h6dQhJhTs aus und Niels van Leeuwen stand als erster Sieger einer holländischen WPT fest. Er darf sich über €40.000 Preisgeld freuen. Hochgepokert.com gratuliert recht herzlich zu dieser guten Leistung und wir freuen uns bereits auf den nächsten Tourstop in Wien. Stay tuned and good night!

 winner

00:40 Uhr – Level 41 

Die Blinds liegen nun bei 75.000/150.000 Ante 25.000

00:11 Uhr Niels van Leeuwen übernimmt den Chiplead

Die Stacks wandern in die Mitte:

Pim TsJh
Niels AcQc

Board: AhKsTc2c4h

Niels van Leeuwen verdoppelt und hält nun 7.380.000. Pim ist down auf 4.680.000. 

Heads-Up-4

00:00 Uhr – Heads-Up Chipcounts

Niels van Leeuwen – 4.280.000
Pim van Wieringen – 7.780.000

Heads-Up-3

23:46 Uhr – Marcel Luske ausgeschieden 

Marcel Luske pusht seine 9 Big Blinds vom Button mit Kd8c und Pim callt mit Ac7c. Das Board zeigt 6s3h4s2hQh und Marcel Luske muss seinen Hut ziehen. Für Rang 3 erhält er €18.990. 

Luske

23:45 Uhr – Neues Level

Level 31 – 60.000/120.000 Ante 20.000 – Marcel Luske bleiben keine 10 Big Blinds. 

23:40 Uhr – Chipcounts zur Pause

Niels van Leeuwen – 6.245.000
Marcel Luske – 4.81.000
Pim van Wieringen – 1.005.000

23:20 Uhr – Woooooooooow

Diese Hand zählt sicherlich zu den spektakulärsten, die wir jemals live gesehen haben. Alles begann mit dem Dealer. Dieser teilte die Karten aus, dabei flog eine Karte bei Marcel Luske über den Tisch. Diese Karte wurde aus dem Spiel genommen und wurde offen gezeigt Qh. Marcel bekam eine neue Karte und kurz darauf wanderten die Chips in die Mitte. 

Marcel Luske: AsAd
Pim van Wieringen: JcJs

Das Board brachte 7dQc6c2c8c und Pim konnte es nicht glauben. Die komplette Rail explodierte und Pim hatte schon Tränen in den Augen, da er sich offensichtlich vom Turnier verabschiedet hatte. Was für eine spektakuläre Hand. Erst einmal 15 Minuten durchschnaufen, kurze Pause.

van Wieringen2

22:55 Uhr – Marcel Luske verdoppelt

Die Rail explodierte, als Marcel Luske gerade auf dem River verdoppeln konnte. Auf einem Flop von Th2s3h wanderten die Chips in die Mitte. Pim van Wieringen zeigte die Jacks und Marcel Kh2h für den Flush Draw und der getroffenen Zwei. Der Turn veränderte zunächst nichts, doch am River schlug die 7h ein und somit konnte Marcel verdoppeln. 

Chipcounts:

Niels van Leeuwen – 3.400.000
Marcel Luske – 3.800.000
Pim van Wieringen – 4.800.000

Luske

 

22:45 Uhr – Neues Level

Momentan ist die Luft bei den Spielern raus. Immerhin befinden wir uns nun im 30. Level. Die Blinds belaufen sich nun auf 50.000/100.000 Ante 10.000. 

22:25 Uhr – Neue Chipcounts

Niels van Leeuwen – 3.800.000
Marcel Luske – 3.000.000
Pim van Wieringen – 5.300.000

22:00 Uhr – Es bleibt spannend

Die drei Kontrahenten schenken sich nichts und momentan liegen sie alle dicht beinander.

Niels van Leeuwen – 4.300.000
Marcel Luske – 3.900.000
Pim van Wieringen – 3.800.000

3players left

21:40 Uhr – Two in a row

Marcel Luske gewinnt zwei Hände hintereinander und liegt nun bei 2.700.000 an Chips. Er scheint nach der Pause wie verwandelt und wirkt aggressiver. Mal schauen, wie lange es hier dauert, ehe die nächste Entscheidung ansteht. 

21:30 Uhr – Level 29

Blinds bei 40.000/80.000 A10.000

21:10 Uhr – Schöner Pot für Luske

Marcel eröffnet auf 160.000 und van Weigen callt. Der Flop bringt 8dTdAh und beide Spieler checken. Der Turn Qh wird von Marcel mit 150.000 angespielt und am River kommt die 2c. Marcel Luske setzt 300.000 und Pim van Wieringen überlegt rund 3 Minuten ehe er foldet. 15 Minuten Pause.  

Chipcounts:

SeatName 
1Thomas Braderbust 6th
2Ronald Keijzerbust 4th
3Pim van Wieringen3.220.000
4Niels van Leeuwen7.090.000
5Tranbust 7th
6Marcel Luske1.750.000
7Joep van den Bijgaartbust 5th
8Danny op t Hofbust 8th


21:04 Uhr – Marcel Luske verdoppelt

Marcel Lüske bleibt vorerst im Turnier. Short ging es mit  Ad9c gegen KdJc in den Showdown und das Board brachte Ah3s9s7c5s

20:55 Uhr – Marcel Luske auf dem Weg in die Geschichtsbücher

Marcel Luske ist mit Abstand der erfolgreichste Niederländer in Sachen Live-Poker. Und er ist bei der ersten WPT in Holland unter den letzten drei Spielern und kämpft um diesen wichtigen Prestige-Titel. Knapp €19.000 sind bereits sicher, doch es zählt für ihn nur der Sieg. 

20:50 Uhr – Chipcounts

SeatName 
1Thomas Braderbust 6th
2Ronald Keijzerbust 4th
3Pim van Wieringen4.200.000
4Niels van Leeuwen6.600.000
5Tranbust 7th
6Marcel Luske1.500.000
7Joep van den Bijgaartbust 5th
8Danny op t Hofbust 8th


20:45 Uhr – Icecream Time

Das sieht man selten. Der komplette Final Table ist mit Icecream versorgt worden. Ganz nach dem Motto: „This All-In Hand is brought to you by Magnum“

icecream

20:37 Uhr – Ronald Keijzer wird Vierter

Nur eine Hand später erwischt es Ronald Keijzer, der mit Actd in die KcKd von van Leeuwen läuft. Das Board zeigt TsQc3sJs2d und van Leeuwen nimmt den nächsten Spieler vom Tisch. €13.843 sind es bei Keijzer. 

Ronald Keijzer2

20:36 Uhr – Joep van den Bijgaart wird 5. 

Mit Ac9h versucht van den Bijgaart sein Double up und läuft gegen AhKd von Niels van Leeuwen. Das Board läuft aus mit 7s7hJdKc2c und van den Bijgart erhält €10.236.

Joep van den Bijgaart2

20:30 Uhr – Double Up für van den Bijgaart

Short stellt Joep van den Bijgaart seine letzten Chips aus dem Small Blind mit Tc7h in die Mitte und Ronald Keijzer machte den Call mit AdTh

Board: Td7d9c4sKd  

Van den Bijgaart ist wieder bei 1.200.000 an Chips während Keijzer auf 1.400.000 droppte. 

20:15 Uhr – Aces for van Wieringen

Die Aces haben wir heute am Final Table auch schon des Öfteren gesehen. Nun war van Wieringen der Glückliche. Das Board zeigte Ac5s3h2cQd 550.00 waren bereits im Pot und van Wieringen spielte am Ende nochmals 275.000 an. Van Leeuwen callte und muckte gegen die Aces.  Somit führt van Wieringen das Feld mit 4.400.000 an. Van Leeuwen bleiben immerhin noch 3.100.000. 

20:10 Uhr – Chipcounts & neues Level

Level 28 – Blinds 30.000/60.000 Ante 10.000

SeatName 
1Thomas Braderbust 6th
2Ronald Keijzer3.100.000
3Pim van Wieringen3.200.000
4Niels van Leeuwen3.800.000
5Tranbust 7th
6Marcel Luske1.500.000
7Joep van den Bijgaart525.000
8Danny op t Hofbust 8th

20:00 Uhr – Thomas Brader wird Sechster für €8.138

Thomas Brader hat es auf Rang 6 erwischt. Mit Qh8h ging es gegen  KhQd von Ronald Keijzer in die Mitte und das Board brachte 4d2d5cKc4c

 Thomas Brader

19:50 Uhr – Schönes Double Up für Marcel Luske

Es läuft gut für Marcel Luske. Niels van Leeuwen eröffnete den Pot auf 100.000. Zu Zweit sah man einen Flop von Ad7s2s und van Leeuwen check-callte dieses Mal Luskes Bet in Höhe von 100.000. Auf dem Turn 9h wanderten schließlich die Chips in die Mitte und van Leeuwen zeigte Ks9s und Marcel Ac7c. Der River brachte Jc und somit steht Marcel nun bei 1.300.000. 

Luske3

19:25 Uhr – Tran wird Siebter

Direkt nach der Dinnerbreak erwischt es Tran. Im Battle of the Blinds kommt es zum Showdown:

Tran: Kh5s
Van Leeuwen: Ad9h

Board: 2s4hKdTsAh 

Tran erhält €6.824. 

 

19:05 Uhr – Gleich geht es weiter

Die Dinnerbreak ist in 15 Minuten beendet und die Spieler kommen langsam zu ihren Plätzen zurück. Die Blinds stehen bei 25.000/50.000 A5.000 und der Average beträgt 1.722.000. 

18:20 Uhr – Chipcounts

Dinnerbreak Chipcounts:

SeatName 
1Thomas Brader670000
2Ronald Keijzer2,500,000
3Pim van Wieringen2,200,000
4Niels van Leeuwen4,500,000
5Tran505000
6Marcel Luske830000
7Joep van den Bijgaart850,000
8Danny op t Hofbust

18:10 Uhr – Dinner Break

Das 26. Level ist zu Ende und wir befinden uns nun in einer 60-minütigen Dinnerbreak. Wir sehen uns um 19:15 Uhr wieder. 

17:50 Uhr – Split Pot, was sonst!

Das Split-Pot Festival geht weiter. Van Leuwen geht mit AcKc gegen Wieringens AsQs als Favorit in den Showdown. Das Board bringt allerdings 9h8h5s7d6c und somit die Straight für beide Spieler. 

17:30 Uhr – Everybody loves a chop pot, again

Wieder Splitpot und dieses Mal treffen Ronald Keijzer und Marcel Luske aufeinander. Das Board zeigte bereits 2c6c6dTd. Ronald Keijzer spielte die Bet in Höhe von 170.000 und Marcel callte. Am River schlug der Jd ein und Ronald Keijzer setzte Marcel All-In. Dieser überlegte kurz und callte dann mit KhJh sehr emotional. Ronald zeigte ebenfalls KcJc und so gab es viel Rauch um Nichts. 

17:15 Uhr – Danny op’t Hof wird Achter für €5.459

Nun hat es Danny op’t Hof erwischt. Er läuft mit Tens in die Aces von Pim van Wieringen und das Board bringt KhQh3d4cAs. €5.459 für den Niederländer. 

Danny op t Hof

17:10 Uhr – Marcel Luske verdoppelt erneut glücklich

Marcel Luske kann nicht verlieren. Erneut stellt er short seinen Stack in die Mitte. Mit Ac6c geht es gegen die Kings von Danny op’t Hof  in die Mitte. Gleich im Flop erscheint ein Ass und Marcel ist mit rund 600.000 zurück im Spiel. 

17:00 Uhr – Joep „Pappe_Ruk“ van den Bijgaart mit dem nächsten Erfolg?

Joep „Pappe_Ruk“ van den Bijgaart kann es nicht nur live. Vor wenigen Tagen schlug er bei der WCOOP zu. Er gewann Event 58 für satte $160.000. Heute könnten weitere €40.000 hinzu kommen. 

Joep van den Bijgaart2

16:55 Uhr – Marcel Luske verdoppelt

Glückliches Double-up für Marcel Luske. Mit Kd8c geht es auf einem Flop von 9c7c2c zum Showdown. Van Leeuwen zeigt Ad6c und das Board läuft mit 4sKh aus und somit kann Marcel Luske auf 270.000 ausbauen. 

Luske

16:30 Uhr – Offizieller Final Table

SeatName 
1Thomas Brader280000
2Ronald Keijzer3,050,000
3Pim van Wieringen1,255,000
4Niels van Leeuwen4,120,000
5Tran615000
6Marcel Luske360000
7Joep van den Bijgaart1,290,000
8Danny op t Hof1,090,000

FTImpression

16:20 Uhr – Final Table steht fest

Der Final Table steht fest. Timo Hendricks läuft mit Jacks in die Aces von Ronald Keijzer und das Board blankt komplett aus. €4.083 für Hendricks.

Timo Hendriks

15:40 Uhr – Zeus Post wird Zehnter

Zeus Post ist ausgeschieden. Zunächst verlor er fast alle seine Chips mit Queens gegen AcQd von Pim van Wieringen, der am River Broadway bekam. Kurz darauf investierte er seine restlichen Chips mit As2c und lief in die Aces von Luske. 

Post erhält auf Rang 10 €2.983. 15 Minuten Pause.

Zeus Jan Post

15:20 Uhr – Level 24

Wir befinden uns bereits seit 40 Minuten im 24. Level. Die Blinds belaufen sich auf 12.000/24.000 Ante 4.000. Der Average beträgt 1.200.000.

Seat Draw am Final Table

SeatNameChip Counts
1Zeus Post570,000
2Thomas Brader332,000
3Ronald Keijzer960,000
4Pim van Wieringen1,090,000
5Niels van Leeuwen3,500,000
6Tran331,000
7Marcel Luske378,000
8Joep van den Bijgaart1,300,000
9Timo Hendricks787,000

15:01 Uhr – Rolf Weißhaupt wird inoffizieller Final Table Bubble Boy

Rolf Weißhaupt wird Final Table Bubble Boy und somit haben wir keinen deutschsprachigen Spieler am Final Table. Hier wird das Turnier kurz unterbrochen und die Spieler auf einen Tisch zusammengeführt. Der offizielle Final Table startet allerdings erst ab acht Spielern. 

Rolf hatte mit KsJh großes Pech. Die beiden Big Stacks neben ihm wachten mit Kings und Queens auf und das Board brachte keine Hilfe für den Deutschen. Joep van den Bijgaart gewann mit Kings und ist hoch auf 1.500.000 Chips.

15:00 Uhr – Sandro Pitzanti wird 12.

In wenigen Minuten könnten wir bereits den Final Table erreicht haben. Sandro Pitzanti musste mit AsKh gegen Ah7s in den Showdown und das Board brachte 5h6h9c7h2s. Pitzanti nimmt allerdings den nächsten Preissprung mit und darf sich über €2.983 freuen. 

Sandro Pitzanti

14:55 Uhr – Peter Gutker wird 13.

Der nächste Bust-Out, insgesamt waren es fünf in diesem Level. €2.437 gibt es für Peter Gutker. 

14:50 Uhr – Stieven Razab-Sekh belegt Rang 14

Hier geht es Schlag auf Schlag. €2.437 für den Niederländer, der auf einem Js2d4s4dQc Board mit TcJc Ronald Keijzers JdQd unterlag.

14:45 Uhr – Jeno Marten wird 15.

Der Niederländer Jeno Marten verabschiedet sich auf Rang 15. Mit JsQs läuft er in die Kings von Niels van Leeuwen, der mittlerweile 2.900.000 Chips hält. 

14:32 Uhr – Bas van Marwijk wird 16. 

Bas van Marwijk verabschiedet sich auf Rang 16. Mit Kd6s geht es gegen 9d9h von Niels van Leeuwen in den Showdown. Das Board blankt und Bas darf sich über €2.086 freuen. 

14:30 Uhr – Everybody loves a chop pot

All-In und Call am 2nd Feature Table. Rolf Weißhaupt dominiert im Battle of the Blinds mit Ac7c seinen Gegner, der As4h zu bieten hat. Das Board bringt TcTsJdTd2h und der Pot wird geteilt. 

Rolf

14:20 Uhr – Livestream 

Auch der heutige Tag wird live gestreamed. Die Action könnt ihr hier verfolgen. 

14:10 Uhr – Wer wird erster WPT Champion in den Niederlanden?

Die erste WPT neigt sich dem Ende entgegen und wir sind auf der Suche nach dem ersten WPT Champion in den Niederlanden. All Time Money List Netherlands Leader Marcel Luske ist noch mit dabei und sein Ziel ist ganz klar der Titel. 

Marcel

13:55 Uhr – Chipcounts und Seatdraw

Die Spieler haben sich bereits an ihre Plätze gesetzt und das Turnier beginnt in wenigen Minuten. Hier bereits der Seatdraw:

Pos.PlayerNationalityChipcount
1Niels van Leeuwen   1-8NL2600000
2Danny op t Hof   2-7NL1341000
3Ronald Keijzer   2-9NL1106000
4Pim van Wieringen   2-5NL1060000
5Sandro Pitzanti   1-2NL749000
6Thomas Brader   1-5NL714000
7P Gutker   1-9NL637000
8Marcel Luske   2-1NL605000
9Jeroen Minnekeer   2-2BE599000
10Stieven Razab-Sekh   2-4NL547000
11Joep v/d Bijgaart   1-6NL477000
12Tran   1-3NL458000
13Rolf Weisshaupt   2-6DE339000
14Zeus Jan Post   2-8NL339000
15Timo Hendriks   2-3NL238000
16Jeno Marton   1-4NL205000
17Bas van Marwijk   1-7NL196000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben