Charity Event von Microsoft – Gewinner erhält WSOP Ticket

microsoft-logo1microsoft-logo1
Microsoft plant ein Charityevent. Gesammelt wird Geld für sauberes Wasser in Westafrika. Der Gewinner erhält ein $5.000 WSOP Package. 

Eine vielzahl von Prominenten haben sich bereits für den 11. Oktober angekündigt. Das $75 Poker-Event wird in den Microsoft-Hallen in Los Angeles stattfinden. Unlimited Rebuys in Höhe von $25 sind ebenfalls möglich. Angekündigt haben sich unter anderem die US-Promis Rocky Carroll , Carl Weathers, George Kozel, Jill Michele Melean, Don Most, Rex Linn, Adrian Paul, Willie Garson, Tony Denison, Sammy Phillips, Yancey Arias und Kelly Hu.

Auch einige Pokerprofis werden anwesend sein, darunter Maria Ho. Sie hat sich als Schauspielerin in die Gästeliste eingetragen. Vielleicht möchte sie lieber unbeobachtet bleiben. Sogar für Zuschauer wird gesorgt. Es gibt verschiedene Tickets zu ergattern. Das normale Ticket kostet $25 und das VIP Ticket $50. Beide Varianten beinhalten sogar Essen und Trinken und alle Zuschauer erhalten zusätzlich einen $50 Gutschein für Restaurants in der Nähe. Somit ist das Geschäft +ev für alle. 

Informationen über die Charity-Einrichtung findet ihr hier. 

Bei Microsoft laufen momentan die Motoren heiß. Nicht nur das neues Betriebssystem sorgt für viel Betrieb, die Surface Tablets stehen vor dem Aus. Grund sind die schwachen Verkäufe des Surface Pro 3. Es ist unwahrscheinlich, dass die Verkaufszahlen die Marke von einer Million knacken. Schon mit den Surface-Tablets der ersten beiden Generationen soll Microsoft einen Verlust von 1,7 Milliarden US-Dollar eingefahren haben.Des Weiteren gibt es am 20. Oktober ein Cloud-Treffen, bei dem CEO Satya Nadella und Scott Guthrie, Executive Vice President der Cloud and Enterprise Group, die weiteren Cloud-Pläne des Unternehmens vorstellen. 

Bei www.gutschein.org/comeon-bonus-code könnt ihr euch jetzt unter anderem einen €150 Gutschein sichern. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben