EPT feiert im kommenden Frühjahr Premiere auf Malta

casino_portomaso_malta


Die European Poker Tour (EPT) wird zum ersten Mal Halt auf Malta machen. Laut einer Pressemitteilung von PokerStars wird die EPT Season 11 vom 18. bis zum 28. März 2015 ihre Premiere auf
der wunschervollen, mediteranen Insel feiern.

Im kommenden März wird es im Portomaso Casino auf Malta pokertechnisch richtig zur Sache gehen. Die European Poker Tour stoppt zum ersten Mal auf der südeuropäischen Mittelmeerinsel. Die Italian Poker Tour wird ebenfalls in diesem Rahmen dort gespielt. Damit erwartet alle Teilnehmer das größte bisher dagewesene Pokerfest in der Geschichte Maltas.

Das exakte Tournament Schedule ist noch nicht bekannt. Insgesamt dürfen sich die Pokerfans auf 40 bis 45 Events freuen. Auf alle Fälle gibt es natürlich ein €5.300 Main Event und das €1.100 IPT Main Event. Neben NLHE und Pot Limit Omaha soll auch Open Face Chinese Poker eine Rolle spielen.

EPT Präsident Edgar Stuchly zeigt sich sichtlich begeistert über die Entscheidung, einen Stopp auf Malta einzurichten: „Nach etlichen Gesprächen mit Spielern und Nahestehenden haben wir beschlossen, dass es an der Zeit ist der EPT neues Leben einzuhauchen und einen neuen aufregenden Stop in das EPT Schedule einzufügen. Malta ist ein großartiger Ort für eine EPT und dementsprechenden erwarten wir natürlich eine hohe Resonanz. Mit einer exzellenten Anbindund an alle europäischen Gr0ßstädte, einem warmen Mittelmeerklima, einer vorzüglichen regionalen Küche und vielen tollen Touristenattraktionen ist Malta der perfekte Ort für die Spieler und deren Familien.“

Alle Informationen rund um die European Poker Tour findet ihr hier.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben