EPT – Leonid Markin führt beim Highroller Event

EPT11_London_Velli-404_Leonid_MarkinEPT11_London_Velli-404_Leonid_Markin
Bei der European Poker Tour gibt es heute gleich zwei finale Entscheidungen. Zum einen geht das Main Event zu Ende, zum anderen kämpfen zehn verbliebene Spieler um den Titel beim Highroller Event.

Der russische Spieler Leonid Markin führt das Feld am finalen Tag des £10.300 EPT London Highroller an. Gefolgt wird er von dem niederländischen November Niner Jorryt van Hoof. Des Weiteren sind mit Andrew Chen, Salman Behbehani, Philippe D’Auteuil und Johnny Lodden weitere Top-Spieler am Final Table vertreten. Doch auch ein deutschsprachiges Gesicht ist noch mit dabei. Martin Quack startet auf Rang 3. 

Kurz vor Ende des gestrigen Tages musste allerdings Marvin Rettenmaier seinen Hut ziehen. Auf Rang 15 erhielt der Globetrotter immerhin noch £26.300. Vicky Coren, Yann Dion, Ole Schemion, Sam Trickett und Marc Teltscher erreichten ebenfalls die Payouts. £33.000 sind bereits sicher und der Sieger wird mit £394.000 belohnt. 

Chipcounts im Finale

PlayerChips
Leonid Markin1,921,000
Jorryt van Hoof1,546,000
Martin Quack1,328,000
Craig McCorkell887,000
Fady Kamar771,000
Andrew Chen566,000
Niall Farrell510,000
Salman Behbehani439,000
Philippe D’Auteuil409,000
Johnny Lodden272,000

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben