Live Updates WPT National Wien Tag 1A

schemion wpt wien

DSC_0109-Bearbeitet
Herzlich Willkommen zur World Poker Tour National Wien. Am heutigen Dienstag startet das €1.100 Main Event im Wiener Montesino und Hochgepokert ist natürlich vor Ort, um euch mit brandaktuellen Infos zu versorgen.

In meinem Live Update Blog werde ich euch regelmäßig über die Action an den Tischen informieren, spannende Hände posten und natürlich die Fotos des Tages mit euch teilen. Gespielt wird beim Main Event mit 30.000 in Chips und Blindlevels von 60 Minuten. Insgesamt stehen heute 8 Levels auf dem Programm.

Update 22:20 Uhr: End-of-Day-Chipcounts

Zum Schluss einige ausgewählte Chipcounts der bekannten Spieler, die sich für Tag 2 qualifiziert haben. Chipleader dürfte Michael Eiler sein mit 206.000. Ich melde mich dann morgen um 13:00 Uhr zurück mit den Updates zu Tag 1B. Gute Nacht aus Wien.

Manuel Blaschke: 27.000

Ole Schemion: 44.000

Michael Eiler: 206.000

Sebastian Langrock: 33.000

Bodo Sbrzesny: 70.000

Manig Löser: 45.000

Thomas Butzhammer: 124.000

Christopher Frank: 59.000

Markus Stöger: 154.000

Update 22:10 Uhr: Tag 1A beendet

Das war’s. Tag 1A des PartyPoker WPT National Wien Main Events ist beendet und die Spieler tüten ihre Chips ein. 153 waren an den Start gegangen und zurzeit zeigen die Anzeigetafeln 79 Überlebende. Diese Zahl wird aber sicherlich noch etwas nach unten korrigiert werden. Ich melde mich gleich noch einmal zurück mit einigen Chipcounts.

DSC_0033

Update 22:00 Uhr: Die letzten vier Hände

Tag 1A des Main Events ist in wenigen Minuten beendet und daher werden nun an allen Tischen die letzten vier Hände gespielt. Noch 79 Spieler sind mit dabei.

DSC_0013

Update 21:45 Uhr: Volles House beim Satellite

Die World Poker Tour lockt hunderte Spieler ins Wiener Montesino und sorgt nicht nur im Main Event für volle Tische. Auch beim Cash Game geht es ordentlich zur Sache und es laufen ständig mehrere Tische. Ebenfalls sehr gut besucht ist das Main Event Satellite. Dort gingen stolze 140 Spieler an den Start und damit sind also noch zahlreiche Main Event Teilnehmer für Morgen garantiert.


Update 21:20 Uhr: Eiler gewinnt Pot mit „Misclick“

Michael Eiler wpt wien (3)
Eine kuriose Hand spielte sich gerade am Tisch von Michael Eiler ab. Der Deutsche eröffnete den Pot aus früher Position auf 1.400 und bekam ein Reraise vom Spieler am Button auf 3.400. Michael bezahlte und der Flop kam runter mit 7c3hAs, der Initial Raiser setzte 2.400 und daraufhin warf der Deutsche einen 5.000 und einen 1.000 Chip in die Mitte. Der Dealer sagte Raise und der Spieler am Button foldete sofort. Eiler kassierte den Pott und sagte dann „Ich wollte eigentlich nur callen aber habe mich in den Chips vertan. Aber wahrscheinlich hatte ich eh die beste Hand“, erwiederte er auf die erstaunte Reaktion seines Gegners. Mit diesem „Misclick“ konnte Eiler seinen Stack weiter ausbauen und stapelt nun knapp 190.000 vor sich.

Update 21:05 Uhr: Letztes Level

Es läuft jetzt das letzte Level des Tages mit Blinds von 300/600 und 75 Ante. Noch 92 Spieler sind im Rennen.

 Update 20:35 Uhr: Famous Chipcounts

Hier einige aktuelle Chipcounts der bekanntesten Spieler:

wpt wien chipstack
Manuel Blaschke: 24.000

Alex Kravchenko: 27.000

Bodo Sbrzesny: 33.000

Manig Löser: 38.000

Michael Eiler: 160.000

Ole Schemion: 50.000

Thomas Butzhammer: 100.000

Markus Stöger: 165.000

Pavel Chalupka: 14.000

Update 20:20 Uhr: Alex Kravchenko in the Building!

Kurz vor der Pause und damit kurz vor dem Ende der Late Registration ist ein weiterer Big Name der internationalen Pokerszene im Wiener Montesino aufgelaufen. Alex Kravchenko hat sich noch eingekauft, um die letzten zwei Level des Tages zu spielen. Der Russe gehört zu den erfolgreichsten Spielern seines Landes und konnte in seiner Karriere bereits $4,237,183 bei Live Turnieren gewinnen. Weltweiten Bekanntheitsgrad erlangte er, als er 2007 beim WSOP Main Event vierter wurde und $ 1,852,721 kassierte. Doch auch in den folgenden Jahren lieferte er konstant gute Ergebnisse ab. Sein letzter größerer Erfolg war ein zweiter Platz bei einem $1.500 Seven Card Stud Event der WSOP dieses Jahr, als er erst im Heads-up scheiterte und $ 73,360 kassierte. Man darf gespannt sein, was das Pokerschwergewicht in Wien reißen wird.

kravchenko wpt wien

20:05 Uhr: 153 Spieler an Tag 1A

Mit dem Beginn von Level 7 und der damit endenden Late Registration, steht nun auch die Teilnehmerzahl fest. An Tag 1A haben insgesamt 153 Spieler ihren Weg ins Montesino gefunden und sind beim WPT National Main Event ins Rennen gegangen. Aktuell sind noch 105 von ihnen mit dabei.

20:00 Uhr: Weiter geht’s

Die Spieler sind zurück aus der Dinnerbreak und es geht weiter mit Blinds von 250/500 und 75 Ante.

19:30 Uhr: Dinnerbreak

Die Spieler befinden sich nun in der 30-minütigen Dinnerbreak. Die meisten stärken sich mit den kulinarischen Köstlichkeiten des Montesino oder genehmigen sich einen Drink an der Bar. Noch 108 Teilnehmer sind im Rennen.

montesino sportsbar

19:05 Uhr: Michael Eiler mit Mega-Stack

Michael Eiler ist nicht zu stoppen. Er gewinnt eine Hand nach der anderen und stapelt mittlerweile bereits mehr als 150.000 vor sich. Damit gehört er derzeit wohl zu den Chipleadern im Turnier. Wir werden seinen Weg natürlich weiter verfolgen.

Michael Eiler wpt wien

18:10 Uhr: Impressionen

In wenigen Minuten startet das sechste Level des Tages mit Blinds von 200/400 und 50 Ante. Derzeit sind noch 120 Spieler im Rennen. Während an den Tischen aktuell nicht all zu viel passiert nutze ich die Chance, um weitere Impressionen von heute mit euch zu teilen.

DSC_0019

DSC_0958

DSC_0997

DSC_1014

DSC_0978

DSC_0013

DSC_0005

DSC_0951-2

Update 17:35 Uhr: Kara Scott ausgeschieden

Das wars leider schon wieder für die sympatische Kara Scott. Wie sie mir nach ihrem Ausscheiden erzählte, lief es den ganzen Tag äußerst unglücklich für das Team PartyPoker Mitglied. Immer wieder musste sie Hände aufgeben oder lief in eine bessere Hand. Schließlich brachte sie ihren letzten Chips preflop mit Pocket Eights unter und war im Showdown klar dominiert von Pocket Tens ihres Gegners. Das Board brachte leider keine Hilfe und damit ist Kara ausgeschieden. Ihre gute Laune hat sie dennoch nicht verloren und so scherzte sie später in der Sportsbar gegenüber einem Jornalisten, dass sie es morgen wieder versuchen werde und sie dann zeitnah zu einem Interview Zeit hätte, wenn es wieder so unglücklich läuft wie heute.

kara scott wpt wien

Update 17:20 Uhr: WPT National – Rückblick und Vorschau

Zurzeit befinden sich die Spieler des PartyPoker WPT Wien Main Events in der zweiten Pause des Tages. Ich nutze die Zeit, um euch einen kleinen Rückblick auf das letzte WPT National Event sowie eine Vorschau auf die kommenden Events zu geben. Das Turnier hier in Wien ist der nächste Stopp nach der WPT National im niederländischen Valkenburg. Anfang Okotber sorgten beim Main Event 403 Spieler für einen absoluten Rekord und das Casino geriet sogar an seine Grenzen was die Plätze anbelangt, denn es wollten durchaus noch mehr Spieler teilnehmen. Am Ende setzte sich Niels van Leeuwens durch und kassierte neben dem Titel satte €40.000. Kein schlechter Zahltag bei einem Buy-in von €550.

Der nächste Stopp der WPT National nach dem Turnier in Wien wird dann vom 24. bis zum 27. Oktober in Brüssel sein. Alle Informationen dazu und den genauen Turnierplan gibt es unter worldpokertour.com.

Für alle Kurzentschlossenen gibt es aber natürlich vorher noch die Möglichkeit, an der WPT National Wien teilzunehmen. Die Late Registration läuft heute noch bis zum Ende von Level 6 (bis circa 19:30 Uhr) und morgen steht dann natürlich Tag 1B auf dem Programm. Los geht es wie gewohnt dann wieder um 13:00 Uhr.

Hier der gesamte Turnierplan für die PartyPoker WPT National Wien:

wptwienschedule

Update 16:50 Uhr: Bigstack Markus Stöger

Beim Gang durch die Tischreihen fällt mir ein riesiger Stack ins Auge. Er gehört Markus Stöger. Der Österreicher stapelt derzeit bereits knapp 100.000 in Chips vor sich und gehört damit momentan wohl zu den Chipleadern. Während seiner Pokerlaufbahn konnte er bereits $153,900 bei Live Turnieren gewinnen. Sein größter Live Cash waren € 56,600, als er beim Eureka Main Event während der EPT Wien in diesem Jahr fünfter wurde.

markus stöger wpt wien

Update 16:20 Uhr: Guter Start für Ole

ole schemion wpt wien
Ole Schemion kommt 3 Stunden zu spät, setzt sich hin und verdoppelt. Das versteht man dann wohl unter einem Traumstart. Mit Ass-Drei in Karo limpt er preflop, bezahlt dann das Raise seines Gegner und der Flop bringt ihm den Nutflushdraw. Es gibt „heftige Action“, wie Ole danach erzählte und schließlich kommt es zum All-in. Sein Gegner dreht Pocket Aces um und damit braucht Ole ein weiteres Karo. Dieses trifft er auch und damit konnte der mittlerweile in Wien lebende Ole auf über 60.000 aufdoppeln. Beste Vorraussetzungen also für einen weiteren guten Lauf.

 

 

 

 
Update 16:10 Uhr: 140 Spieler am Start

montesino turniersaal wpt

Mittlerweile ist das dritte Level des Tages fast beendet und die Anzeigetafeln im Montesino zeigen 140 Teilnehmer, was für einen Tag 1A schonmal kein schlechter Start ist. Nach Level 4 gibt es eine weitere Pause und dann werden noch vier weitere Levels gespielt, bevor die Spieler ihre Chips eintüten und Tag 1A beendet ist.

Update 15:50 Uhr: Ole Schemion in the House!

schemion wpt wien

Er ist da! Poker-Überflieger Ole Schemion hat soeben den Turniersaal des Montesino betreten. Natürlich wie es sich für ein Pokerschwergewicht wie ihn gehört, mit einer fast dreistündigen Verspätung. Er hat am Tisch mit Wer Wird Millionär-Sieger Sebastian Langrock platzgenommen und man darf gespannt sein, ob sich daraus eventuell spannende Konstellationen ergeben.

Ole Schemion gehört ohne Zweifel zu den erfolgreichsten deutschen Spielern der Welt. Derzeit belegt er Rang Vier der Germany All-Time-Money-Liste mit Gesamtgewinnen von stolzen $6,344,930. Sein jüngster Streich war der Sieg beim $100.000 Super Highroller im Aria in Las Vegas für ein Preisgeld von $ 1,062,785. Schon seit Monaten legt er einen unglaublichen Lauf bei den größten internationalen Turnierserien hin und feiert einen Sieg nach dem anderen. Legendär ist bereits jetzt sein Run beim EPT Grand Final in Monte Carlo aus dem letzten Jahr, als er gleich drei Turniere gewinnen konnte. Man darf also gespannt sein, was der gebürtige Berliner in seiner Wahlheimat Wien reißen wird.

Update 15:30 Uhr: Weitere bekannte Spieler

Beim Gang durch die Tischreihen nach der Pause fallen mir einige weitere bekannte deutschsprachige Spieler auf, die ihren Weg ins Montesino mittlerweile gefunden haben. Dazu gehören Thomas Butzhammer, der erst gestern Dritter wurde beim €340 WPT Warm-up Event sowie Hanh Tran. Ebenfalls am Start ist mittlerweile auh Oswin Ziegelbecker. Der junge Österreicher konnte in seiner Karriere bereits über €200.000 bei Live Turnieren gewinnen. Zu seinen größten Erfolgen gehörte der dritte Platz für €84.000 bei der WPT Baden 2013 sowie ein fünfter Platz bei der WPT Wien 2012 für €10.520. Mal sehen, ob er auch in diesem Jahr seinen Heimvorteil nutzen kann und einen Deep-Run hinlegt.

butzhammer wpt wien hanh tran wpt wien ziegelbecker wpt wien

Update 15:15 Uhr: Weiter geht’s

Die Spieler sind zurück aus der 15-minütigen Pause und die Action geht weiter.

 Update 15:00 Uhr: Erste Pause

Es läuft die erste Pause des Tages und in 15 Minuten geht es weiter mit Level 3 und Blinds von 75/150 und 75 Ante. Die meisten Spieler nutzen die Pause für eine Zigarette, einen Drink und die gewohnten Bad Beat Stories und Handanalysen.

montesino terrasse

Hier einige Chipcounts der bekanntesten Spieler zur Pause:

Manuel Blaschke: 32.000

Kara Scott: 27.000

Pavel Chalupka: 23.000

Zoltan Gal: 31.000

Sebatsian Langrock: 20.000

Christopher Frank: 34.000

Manig Löser: 22.000


Update 14:25 Uhr: Ivo Donev busto

Donev wpt wien quer

Das ging schnell. Kurz nach dem Start des zweiten Levels des Tages ist einer der bekanntesten Namen im Turnier bereits wieder ausgeschieden. Das ganze ging so schnell, dass ich den genauen Verlauf der Hand nicht mitbekommen habe und ein sichtlich enttäuschter Ivo war verständlicherweise nach dem Ausscheiden nicht in der Stimmung für ausführliche Erklärungen. Nur so viel wollte er verraten, dass er mit Nutflush gegen ein Full House ausgeschieden ist. Ich werde versuchen, eventuell später noch die Details zum Bustout in Erfahrung zu bringen.

Update 13:55 Uhr: Kara Scott in the House!

Die WPT National Wien ist soeben um ein bekanntes Gesicht der internationalen Pokerszene reicher geworden. TV Poker Moderatorin und Team Party Poker Member Kara Scott hat ihren Weg nach Wien gefunden und wird beim Main Event mitmischen. Noch genießt sie die Vorzüge der Montesino Sportsbar doch sie wird sicherlich bald auch ins Pokergeschehen eingreifen. Die 37-jährige Engländerin gehört schon seit Jahren zur internationalen Pokerszene und konnte in ihrer Karriere bereits $638,574 bei Live Turnieren gewinnen. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, wie sie sich in Wien schlägt.

Kara Scott wpt national wien

 Update 13:30 Uhr: Bekannte Gesichter

Das WPT Main Event läuft seit einer halben Stunde und die ersten bekannten Gesichter haben ihren Weg ins Wiener Montesino gefunden. Unter den Teilnehmern entdecke ich den PartyPoker Pro Bodo Sbrzesny sowie Manuel Blaschke, Ivo Donev, Manig Löser und auch Wer Wird Millionär-Sieger Sebastian Langrock ist am Start. Wie gewohnt werden zu Beginn eines solchen Turniers natürlich noch nicht die ganz großen Hände gespielt, doch ich versuche dennoch, die eine oder andere Hand von bekannten Spielern für euch einzufangen.

Blaschke wpt wien donev wpt wien löser wpt wien

Update 13:00 Uhr: Los geht’s

Cards in the Air! Das Main Event der World Poker Tour National Wien ist gestartet. Kurz vor dem Start waren circa 50 Spieler registriert. Doch die Zahl wird selbstverständlich noch deutlich steigen. Ich mache mich wie gewohnt auf den Weg durch die Tischreihen, um zu schauen, welche bekannten Spieler eingetroffen sind und natürlich um die ersten Fotos zu schießen.


Update 12:40 Uhr: Die Ruhe vor dem Pokersturm

DSC_0921

Noch sind sie leer. Die nagelneuen WPT Pokertische im Wiener Montesino. Doch schon bald werden hier die Pokerbegeisterten Platz nehmen, um am €1.100 Main Event der World Poker Tour National teilzunehmen.

Zurzeit werden noch die letzten Vorbereitungen getroffen und die Dealer eingewiesen und dann geht es in wenigen Minuten los. Gespielt wird mit einem Startingstack von 30.000 in Chips und Blindlevels von 60 Minuten. An Tag 1A stehen 8 Level auf dem Programm und es gibt jeweils eine Pause nach zwei Levels.

DSC_0926

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben