Live Updates WPT National Wien Tag 2

wpt vienna main room
wpt vienna main room
Herzlich Willkommen zur World Poker Tour National Wien. Am heutigen Donnerstag geht es weiter mit Tag 2 des €1.100 PartyPoker WPT Main Event im Wiener Montesino und Hochgepokert ist natürlich vor Ort, um euch mit brandaktuellen Infos zu versorgen.h

In meinem Live Update Blog werde ich euch regelmäßig über die Action an den Tischen informieren, spannende Hände posten und natürlich die Fotos des Tages mit euch teilen. 

Update 01:25 Uhr: Tag 2 beendet

Mit dem Ausscheiden des Bubble Boy Nikola Ristivojevic aus Serbien ist Tag 2 nun beendet. Die restlichen 45 Spieler kommen morgen um 14:00 Uhr zu Tag 3 wieder, wenn auf den Final Table runtergespielt wird. Von den bekannteren Spielern sind Michael Eiler mit 550.000 sowie Christopher Frank mit 310.000 und Wer-Wird-Millionär-Sieger Sebastian Langrock mit 170.000 noch mit dabei. Chipleader dürfte Dietrich Fast aus Deutschland sein mit fast 700.000. Die genauen Counts folgen dann wie immer erst im Laufe der Nacht und diese könnt ihr dann Freitag im Recap auf Hochgepokert nachlesen.

Mit den letzten Bildern von der Bubble verabschiede ich mich für heute aus dem Montesino und melde mich morgen um 14:00 Uhr zu Tag 3 zurück.

DSC_0351

DSC_0353

Update 01:20 Uhr: Nikola Ristivojevic wird Bubble Boy

Das war’s. Die Bubble ist geplatzt und am Ende war Nikola Ristivojevic aus Serbien der Unglückliche, der kurz vor den Preisgeldrängen ausschied. Das Board zeigte 4c5h8s2h und der Serbe ging All-in mit Pocket Sevens für knapp 90.000. Sein Gegner überlegte sehr lange bis „Time“ gerufen wurde und bezahlte dann mit 2c3d. Der River brachte tatsächlich das Ass zur Straight und damit schied Nikola Ristivojevic als Bubble Boy aus. Alle anderen 45 sind damit im Geld und damit ist Tag 2 beendet.

DSC_0350

Update 00:50 Uhr: Die Bubble diktiert das Spiel

An der Bubble passieren die kuriosesten Dinge, die in der Form im normalen Spiel wohl nie geschehen würden. Gerade eben beispielsweise foldete Markus Stöger Ace-King auf dem Flop, als ihn sein Gegner All-in stellte, obwohl er mit dem König Top Pair auf einem ungefährlichen Board getroffen hatte. Was für Verwunderung sorgt wird verständlich wenn man sich umschaut und sieht, dass an seinem Tisch ein Spieler sitzt, der nur noch mit einem Mini-Stack von 12.600 bei Blinds von 3.000/6.000 am Tisch sitzt.

DSC_0349

Update 00:35 Uhr: Hand-for-Hand

Es wird spannend. Die erste große Entscheidung beim Main Event der WPT National Wien steht bevor. Wer kommt ins Geld. 48 Spieler sind noch im Rennen, das bedeutet, einer muss noch ausscheiden, dann sind alle anderen im Geld.

Update 00:05 Uhr: Manuel out

Es war abzusehen. Nachdem Manuel Blaschke in der Hand davor mit dem Ass-Drilling fast seinen gesamten Stack verloren hatte, schied er kurz darauf aus, als er im Big Blind war und mit Kc3c gegen Jack-Ten von Gereon Sowa verlor. Damit sind nur noch 48 Spieler im Rennen. 45 kommen ins Geld, die Bubble naht also.

Update 23:55 Uhr: Blaschke crippled

Heftiger Rückschlag für Manuel Blaschke. Nachdem es bereits in den letzten Händen alles andere als gut für ihn lief und er auf 200.000 zurückgefallen war, musste er soeben einen herben Rückschlag erleiden, der ihn mit einem Mini-Stack von nur noch 20.000 zurückließ. Auf dem Board von As8dJc5hAh checkt Manuel den River und sein Gegner setzt fast Potsize ohne auch nur eine Sekunde zu überlegen. Ebenfalls ohne zu zögern bezahlt Blaschke die Mega-Bet und muss sich Ac8h zum Full House anschauen. Manuel schaut noch einmal in seine Karten bevor er muckt und man kann deutlich Ace-Queen erkennen. Im Table Talk mit seinem Buddy Michael Eiler sagt dieser hinterher, dass es zwar eine schwierige Entscheidung war, man es jedoch auf dem River hätte folden können. Bei Blinds von 2.500/5.000 und 500 Ante hat Manuel mit 20.000 nun sehr schlechte Karten aufs Weiterkommen.

blaschke wpt national vienna day 2

Update 23:25 Uhr: Fahrplan für heute

Die Spieler sind zurück aus der letzten Pause des Tages und jetzt stehen noch zwei Levels auf dem Programm. Sollte das Teilnehmerfeld jedoch vorher auf 45 Spieler und damit auf die bezahlten Plätze geschrumpft sein, so ist der Tag ebenfalls beendet. 55 Teilnehmer sind derzeit noch mit dabei.

Update 23:10 Uhr: Letzte Pause

montesino gasometer at night

Die Nacht ist hereingebrochen über der Stadt. Und Wien zeigt sich den WPT Besuchern mit niedrigen Temperaturen von seiner ungemütlichen Seite. Doch im Turniersaal des Montesino, das gegenüber der unverkennbaren Gasometer-Türme liegt, gibt es immer noch heiße Pokeraction. Die letzten 55 Spieler kämpfen um den Einzug in Tag 3. Zurzeit sammeln sie ein letztes Mal Kraft, bevor es gleich nach der letzten Pause des Tages weiter geht.

Update 22: 45 Uhr: Eiler nicht zu stoppen

Keiner kann ihn aufhalten. Der Deutsche Michael Eiler überrennt seinen Tisch, gewinnt eine Hand nach der anderen und stapelt mittlerweile über 700.000 vor sich. Doch mit Manuel Blaschke sitzt ausgerechnet an seinem Tisch ein weiterer Bigstack und damit könnte es an diesem Tisch zu extrem spannenden Konstellationen kommen.

eiler wpt national vienna day 2

Update 22: 10 Uhr: Chipcounts

An der Spitze im Chipcount befindet sich immer noch Michael Eiler mit 440.000. Ihm aber dicht auf den Fersen ist mittlerweile Manuel Blaschke, der 420.000 vor sich stapelt. Hier einige Chipcounts der bekannteren Spieler, die sich noch im Turnier befinden:

Sebatsian Langrock: 200.000

Josip Simunic: 250.000

Manuel Blaschke: 420.000

Michael Eiler: 440.000

Markus Stöger: 230.000

Update 21:50 Uhr: Ole, Anthony und Bodo busto

Kurz nach der Dinnerbreak ist die Achterbahnfahrt für Ole Schemion nun beendet. Wie er mir später erzählte hatte er auf dem Turn einen Move versucht und All-in gepusht, doch sein Gegner hatte mit Ace-King das Ass getroffen und bezahlte. Damit kommt für Ole Schemion leider kein weiterer Titel in Wien hinzu.

Ebenfalls nicht mehr mit dabei sind Anthony Ghamrawi sowie Bodo Sbrezesny. Bodo hatte seinen letzten 20 Big Blinds mit Pocket Jacks investiert und lief gegen die Asse. Das Board brachte ihm keine Hilfe und damit ist er ausgeschieden.

Update 21: 30 Uhr: Impressionen

Während die Spieler aus der Dinnerbreak zurückgekommen sind und Level 15 mit Blinds von 1.500/3.000 und 500 Ante und noch läuft, nutze ich die Gelegenheit um noch weitere Impressionen mit euch zu teilen.

DSC_0319

Langrock wpt national wien

DSC_0279

DSC_0304

DSC_0313

DSC_0325

DSC_0332

Update 20:40 Uhr: Dinnerbreak

Die verbliebenen Spieler im Main Event befinden sich nun in der Dinnerbreak. In 30 Minuten geht es weiter.

Update 20:05 Uhr: Ole is back!

Poker-Wunderkind Ole Schemion ist zurück im Rennen. Nachdem er zwischenzeitlich mit einem absoluten Smallstack ums überleben kämpfen musste, stapelte er gerade eben als ich an seinem Tisch vorbeikam wieder 125.000 vor sich. Was war passiert? Wie er mir erzählte, konnte er einige kleinere Pots mit Standard Play einsammeln und danach kam es zu einer großen Konfrontation, aus der er siegreich hervorging und aufdoppeln konnte. Ole hatte preflop mit Ace-King auf der Hand erhöht, es gab einen caller und anschließend sogar eine 3-Bet. Daraufhin ging der Wahl-Wiener natürlich All-in und bekam den call von Ass-Dame. Ole war also klar vorn und auch das Board brachte seinem Gegner keine Hilfe und damit konnte er auf 125.000 aufdoppeln.

Ole Schemion wpt national vienna day 2 (2)

Update 19:40 Uhr: Manig Löser busto

Manig Loeser wpt national vienna day 2
Ein weiterer großer Name ist nicht mehr mit dabei. Soeben hat es Manig Löser erwischt und er ist ausgeschieden. Und das, obwohl er mit fast 90.000 einen soliden Stack hatte bei Blinds von 1.000/2.000. Doch bei dem Klassiker Ace-King gegen Pocket Queens gehen die Chips eben in die Mitte. Manig hatte aus UTG auf 4.000 erhöht und ein älterer Herr 3-bettete auf 14.200. Daraufhin ging der Deutsche mit 85.000 All-in und bekam den call von Pocket Queens. Mit Ace-King auf der Hand brauchte Manig also Hilfe. Diese brachte ihm das Board allerdings nicht und damit ist das Main Event für ihn beendet. Damit kann er jetzt seiner Freundin Jamila an den Rails Gesellschaft leisten, die einige Minuten zuvor ausgeschieden war. Zurzeit sind noch 100 Spieler im Rennen und die Blinds sind gestiegen auf 1.200/2.400 mit 400 Ante.

Update 19:05 Uhr: Chipcounts

Unter den verbliebenen 114 Teilnehmern sind auch noch einige bekannte Spieler der deutschsprachigen- und internationalen Pokerszene. Die meisten Chips von ihnen hat dabei Michael Eiler, der mittlerweile 230.000 vor sich stapelt. Aber auch Thomas Butzhammer ist weiterhin gut dabei mit 190.000. Ole Schemion ist hingegen wieder zurückgefallen, genau wie Oswin Ziegelbecker, die beide mit einem sehr kleinen Stack kämpfen müssen. Hier einige Chipcounts der bekannteren Spieler:

wpt wien chipstack
Stefan Jedlicka: 83.000

Bodo Sbrzesny: 64.000

Ole Schemion: 26.000

Manig Löser: 110.000

Manuel Blaschke: 105.000

Oswin Ziegelbecker: 22.000

Thomas Butzhammer: 190.000

Michael Eiler: 230.000

Marcel Luske: 25.000

Update 18:40 Uhr: Payouts

Insgesamt sind beim €1.100 PartyPoker WPT National Main Event in Wien 375 Spieler angetreten. Damit geht es um einen Gesamtpreispool von €375.000, der auf die ersten 45 Plätze verteilt wird. Der Mincash beträgt dabei €2.050 und auf den Sieger wartet die stolze Summe von €77.000.

Hier die gesamten Payouts in der Übericht:

PLACEMBRNAMECountryU:PRIZE
1     € 77.000
2     € 53.300
3     € 34.300
4     € 25.400
5     € 18.990
6     € 15.180
7     € 12.730
8     € 10.180
9     € 7.650
10     € 5.550
11     € 5.550
12     € 5.550
13     € 4.550
14     € 4.550
15     € 4.550
16     € 3.890
17     € 3.890
18     € 3.890
19     € 3.420
20     € 3.420
21     € 3.420
22     € 3.050
23     € 3.050
24     € 3.050
25     € 2.680
26     € 2.680
27     € 2.680
28     € 2.350
29     € 2.350
30     € 2.350
31     € 2.350
32     € 2.350
33     € 2.350
34     € 2.350
35     € 2.350
36     € 2.350
37     € 2.050
38     € 2.050
39     € 2.050
40     € 2.050
41     € 2.050
42     € 2.050
43     € 2.050
44     € 2.050
45     € 2.050

Update 18:20 Uhr: Zweite Pause

Es läuft die zweite Pause des Tages. In 15 Minuten geht es weiter mit Level 13 und Blinds von 1.000/2.000 und 300 Ante. Noch 122 Teilnehmer sind derzeit mit dabei.

Update 17:45 Uhr: Jamila busto

Nun hat es auch die sympathische Kielerin Jamila von Perger erwischt. Während sie noch mit einem guten Stack in den Tag gestartet war, lief es von Anfang an sehr unglücklich für sie an Tag 2. Sie konnte kaum Pots gewinnen und musste immer wieder ihre Hände aufgeben. Zum Schluss war sie dann runter auf 24 Big Blinds und stand bereits leicht unter Druck. In der letzten Hand eröffnete sie aus UTG mit Pocket Nines und bekam eine 3-Bet aus Middle Position. Daraufhin shippte sie ihren letzten Rest All-in und ihr Gegner überlegte für drei Minuten bevor er bezahlte. Und als er dann im Showdown Pocket Queens zeigte, waren alle ziemlich überrascht und verwundert, warum er so lange überlegt hatte. Auch Jamila ärgerte sich über den Slowroll, ihr Gegner sagte lediglich „naja, sie hätte ja auch Kings haben können“. Warum man bei einem Stack von 24 Big Blinds aber so lange überlegen muss, konnte niemand verstehen. Das Board brachte Jamila letztendlich keine Hilfe und damit war für sie das Main Event der WPT leider beendet. 131 Spieler sind derzeit noch dabei.

jamila von perger wpt national vienna day 2

Update 17:20 Uhr: Neues Blindlevel

Ole schemion wpt national vienna day 2
Die Blinds sind abermals gestiegen und liegen mittlerweile schon bei 800/1.600 und 200 Ante. Noch 146 Teilnehmer sind mit dabei. Darunter auch noch Senkrechtstarter Ole Schemion. Nachdem er zwischenzeitlich deutlich zurückgefallen war, konnte er sich mittlerweile wieder ein wenig zurückkämpfen und hat nun wieder circa 60.000 in Chips vor sich stehen. Dies hat er vor allem einigen kleineren Pots zu verdanken, die er in den letzten Minuten mitnehmen konnte. Beispielsweise holte er sich einige Chips von Daniel Shweitzer wieder, gegen den er einige Minuten davor seinen Bluff folden musste. Dieses Mal erhöhte Ole aus UTG auf 2.500 und sein Dauergegner machte die 3-Bet auf 5.800. Daraufhin shippte Ole mit 34.800 All-in und stellte Daniel, der 50.000 behind hatte, vor eine schwierige Entscheidung. „Na jetzt stehste da wie bestellt und nich abgeholt“, scherzte Ole, der immer wieder mit Daniel in Hände verstrickt war. Dieser erkundigte sich nach einem genauen count und foldete dann seine Hand. Kurz darauf konnte Ole wieder einen kleinen Pott einstreichen. Gegen ein UTG Raise bezahlte er im Big Blind und der Flop kam runter mit 9c8hTh, beide Spieler checkten und sahen das Ah auf dem Turn. Wieder checkte der Initial Raiser, Ole setzte und sein Gegner foldete sofort. Damit steht Ole wieder bei knapp 60.000 in chips.

Update 16:35 Uhr: Ivo Donev ausgeschieden

Das war’s für den sympatischen Ivo Donev. Während er vor wenigen Minuten noch genüsslich am Pokertisch nebenbei eine Partie Schach auf seinem Handy spielte, ist das WPT National Main Event nun für ihn beendet. Und in seiner letzten Hand kassierte er dabei einen klassischen Bad Beat, der besonders weh tat, wie er mir danach erzählte. Aus früher Position erhöhte er auf 2.500 mit Ace-King und sein Gegner reraiste auf 5.500. Daraufhin ging Ivo mit seinen restlichen 24.000 All-in und bekam den Snap-Call seines Gegners mit Ace-Jack auf der Hand. Und bis zum River sah es gut aus für den Chessmaster, doch dann schlug ein Bube ein und beendete damit das Main Event für Donev. Noch 167 Spieler sind dabei.

DSC_0167

Update 16:20 Uhr: Kommt vorbei bei der WPT Wien!

Ich nutze die Pause, um euch mit einigen Informationen zur World Poker Tour National zu versorgen. Vorbeikommen im Montesino lohnt sich auf jeden Fall, denn neben dem Main Event gibt es natürlich noch einige interessante Sideevents wie beispielsweise das €300 NLH Turbo, welches heute abend um 19:00 Uhr startet oder das €550 PLO Event, welches auf 2 Tage ausgelegt ist und morgen um 17:00 Uhr startet. Gespielt wird dabei im 8-Max Modus. Neben den Turnieren erwartet euch natürlich auch jede Menge Cash Game Action ab Blinds von €1/1. Vor allem Abends laufen immer extrem viele Tische sodass auch alle Cash Game Freunde voll auf ihre Kosten kommen. Alle Informationen zur WPT National Wien und auch zu den kommmenden Stopps gibt es unter worldpokertour.com. Hier der gesamte Turnierplan für Wien:

wptwienschedule

Update 16:10 Uhr: Erste Pause

Die Spieler befinden sich nun in der ersten Pause des Tages. In 15 Minuten geht es weiter mit Level 11 und Blinds von 600/1.200 und 200 Ante. Noch 173 Spieler sind im Rennen.

 Update 15:55 Uhr: Action in Level 10: Rückschlag für Ole, Blaschke auf Überholspur und Donev spielt Schach

blaschke wpt vienna
Während Level 10 mit Blinds von 500/1.000 und 100 Ante läuft, musste Ole einen Rückschlag erleiden und ist zurückgefallen auf 30.000. Ich komme an den Tisch, als das Board mit 6cQhKh7s liegt und Ole die Bet seines Gegners von 2.800 auf 7.000 raist. Sein Gegenspieler mit 25.000 behind erkundigte sich nach einem Count von Oles Stack und pushte schließlich All-in. Ole foldete daraufhin sofort, scheinbar war er beim Bluffen erwischt worden. Trotzdem hat er seine gute Laune nicht verloren und scherzte danach „yeah, back to startingstack.“

Für Manuel Blaschke (Foto links) hingegen läuft es gut und er konnte seinen Stack ausbauen. Soeben nahm er einen weiteren Spieler vom Tisch. UTG hatte eröffnet, Manuel aus Middle Position bezahlt und der Spieler im Big Blind gepusht mit circa 8.000. Der Initial Raiser bezahlte, genau so wie Manuel. Der Flop kam runter mit 7c2hTd und nach dem Check des Gegenspielers setzte Blaschke 5.000. Sein Gegner foldete und die Karten wurden aufgedeckt. Manuel hiel AhTs und war damit klar vorn gegen Ac6d des All-in Spielers. Turn und River änderten nichts und damit haben wir einen Spieler weniger.

Während dies alles geschieht, vertreibt sich Schachliebhaber Ivo Donev die Wartezeit zwischen den Händen mit seinem (zweit) liebsten Spiel und zockt eine Partie Schach auf seinem Handy.

donev wpt national vienna chess

Update 15:35 Uhr: Eiler baut Führung aus

Chipleader Michael Eiler macht da weiter, wo er an Tag 1A aufgehört hat: Er sammelt Chips. Soeben konnte er einen weiteren Spieler aus dem Turnier befördern und damit seine Führung auf 215.000 ausbauen. Eiler eröffnete vom Cut-off und Leo Spielmann pushte seinen Shortstack aus dem Big Blind All-in. Eiler bezahlte und trat mit AhKd gegen Ts9h des Österreichers an. Der Flop brachte Kc6sTd3c5d und damit war für Spielmann Endstation und Eiler sammelte weiter Chips ein. Zurzeit sind noch 180 Spieler im Rennen, die Action ist also schon recht rasant zu Beginn von Tag 2.

Michael Eiler wpt wien

Update 15:05 Uhr: Keine Action für Ole

Überflieger Ole Schemion sitzt zusammen mit Wer-Wird-Millionär-Sieger Sebastian Langrock am Tisch, woraus sich durchaus interessante Konstellationen ergeben könnten. Und die beiden spielten auch gleich einen Pot, in dem sich Ole aber wohl viel mehr Action gewüncht hätte. Sebastian Langrock hatte aus früher Position auf 2.200 erhöht bei Blinds von 500/1.000 und 100 Ante. Ole reraiste vom Cut-off auf 4.600 und Langrock schmiss nach langem Überlegen weg. Ole zeigte daraufhin seine Pocket Aces mit dem Kommentar „had Aces and Kings today at this table but no Action.“ Damit liegt der Wahlwiener bei 50.000 in Chips.

 Update 14:40 Uhr: Erste Impressionen

Während die ersten Hände an Tag 2 gespielt werden, hier für euch die ersten brandaktuellen Impressionen aus dem Montesino:

Eiler wpt vienna

wpt vienna main room

DSC_0270

DSC_0286

DSC_0312

DSC_0311

DSC_0310

Update 14:00 Uhr: Los geht’s

Cards in the air! Tag 2 des PartyPoker WPT National Wien Main Events ist gestartet. Die letzten 215 Spieler kämpfen heute um den Einzug in Tag 3. Insgesamt stehen 9 Levels auf dem Programm von jeweils 60 Minuten. Ich mache mich wie gewohnt auf den Weg durch die Tischreihen, um für euch die ersten Impressionen und Fotos zu sammeln und eventuell die eine oder andere spannende Konfrontation aufzuschnappen.

Update 13:45 Uhr: Herzlich Willkommen zu Tag 2

Michael Eiler wpt wien (3)
Willkommen zurück im Montesino. Heute steht Tag 2 des €1.100 PartyPoker WPT Main Event auf dem Programm und es wird sicherlich ein spannender Tag, denn es sind noch zahlreiche hohkarätige Namen im Rennen wie beispielsweise Überflieger Ole Schemion, Michael Eiler, Manig Löser, Markus Stöger, Jamila von Perger, Stefan Jedlicka, Bodo Sbrzesny, Marcel Luske, Julian Thomas, Ivo Donev, Manuel Blaschke und auch Wer-Wird-Millionär-Sieger Sebastian Langrock.

Angeführt wird das Feld der verbliebenen 215 Spieler von Michael Eiler (Foto Links), der mit 206.600 in Chips einen klaren Vorsprung hat vor dem Zweitplatzierten Clemens Mazoano mit 171.000 und Martin Muslow auf Rang Drei mit 158.500.

 

 

 

Hier die Chipcounts für Tag 2:

PlatzFam.NameVor.NameCountryChipcountT/S
1EilerMichaelGER206.60035/3
2MazoanoClemensAUT171.00028/3
3MuslowMartinGER158.50020/6
4StögerMarkusAUT154.30015/5
5WeisOliverGER140.70029/2
6SimperlWolfgangAUT133.40021/5
7Brauch HelmutAUT 128.90036/8
8ButzhammerThomasGER124.80030/1
9Knopf GeorgGER123.80022/4
10FundaroGiacomoITA123.30037/7
11PustulaJacekPOL115.50030/9
12GicziNorbertHUN115.30023/3
13KöckSeverinGER109.10038/6
14PollakMartinAUT107.20031/8
15VrbickyPetrCZE106.50026/2
16GerthoferRobertSVK106.20035/2
17LevyYehouatauISR103.60032/8
18JedlickaStefanAUT102.20025/1
19DenishevAleksanderBUL101.40016/4
20KovecsesAvpadHUN100.50033/7
21MarechalFredericBEL99.40025/9
22RiedlingerHorstAUT94.00017/3
23VogiatzoglouIoannisGRE88.20034/6
24AizinAdiISR87.40024/8
25GualdiEliosITA87.30018/2
26KlimentFrantisekSVK86.40019/5
27KrusharovKristiyanBUL85.90027/7
28HoleczekHeinzAUT84.90020/1
29SzymonBujokPOL84.70035/6
30BusicMarkoCRO84.60028/6
31CintulaAndrejSVK84.50036/3
32ZivkovicGünterAUT84.50020/9
33SzaszCsaba – IstvanHUN82.10029/5
34Von PergerJamilaGER80.60021/8
35GönczöZoltanHUN79.70037/2
36GüntherSimonGER77.60030/4
37EderMarioAUT77.10022/7
38HaukPhilippAUT76.70038/1
39VornovitskiyDimitryRUS75.90031/3
40LöhnertFlorianGER74.60023/6
41SzecsiNorbertHUN74.40038/9
42AlexiouKonstantinosGRE74.10032/3
43AntosJosefCZE73.80026/5
44AbdaOmarBEL72.20015/8
45MarjanovicAdemAUT71.90033/2
46BlaskoMarekSLO71.80025/4
47SpeiserHannesAUT71.10016/7
48PattzaiTamásHUN71.00034/1
49FastDietrichGER70.50024/3
50AbramovDavidAUT69.40017/6
51NeytchevIvanBUL68.90034/9
52LeviAsafISR67.50027/2
53RemiCastaignonFRA67.20018/5
54GritschFabianAUT67.00019/8
55BrezicaninMarincoAUT66.80028/1
56MadsFournaiseDEN66.20020/4
57BarcziIvanSVK65.70035/9
58KrasniqiNickGER65.60028/9
59PinchasGregoriAUT65.50021/3
60SaxMichaelAUT63.00036/6
61MühlbeckPeterAUT63.00029/8
62GalZoltanHUN62.10022/2
63WirthBernhardGER62.00037/5
64SbrzesnyBodoGER61.40030/7
65KamarasPeterHUN61.20023/1
66FrankChristopherGER59.40038/4
67AlbisserMarkusSUI59.30031/6
68FricNmartinSVK58.60023/9
69SowaGereonAUT58.10015/3
70RistivojevicNikolaSRB58.10032/6
71ParatiAndreaBEL58.00026/8
72HackbarthIngoGER57.50016/2
73MilakovicDamirBEL56.50033/5
74DountcherStefanAUT56.30025/7
75MikeAdamHUN55.90017/1
76PentekZsoltCZE55.70034/4
77TaborskyDavidCZE55.40024/6
78SzemlyeViktorHUN54.90017/9
79BernisArtursLET54.30019/3
80JuhaszBenjaminHUN53.00027/5
81StumpfAndreasHUN52.60018/8
82DzalThomasAUT52.50035/4
83ValekVladimirCZE52.30028/4
84NanosDimitriosAUT51.70020/7
85MilaberskyOndrejCZE51.50036/1
86PfennigDennisGER51.30029/3
87MedesanAlain RaoulAUT50.80021/6
88LitewkaTomaszPOL50.10036/9
89OneAndreiROM49.90030/2
90SalmanGhosnLIB49.70022/5
91EduardTimAUS49.50037/8
92ShklyarIaroslavUKR48.50031/1
93SkrinyarGaborCZE48.10038/7
94TeicherKarlAUT48.10023/4
95MarinAdrianROM48.00031/9
96NuotioIlkkaFIN47.70026/3
97RöderTonioAUT47.50015/6
98VucehovicRadojicaAUT47.40032/9
99El GrabKarimBEL47.00025/2
100EngelsDanielGER46.60016/5
101LitvinyukElenaGER46.00033/8
102MartreSebastianAUT45.90017/4
103LöserManigGER45.90024/1
104PolasekFilipSVK45.60034/7
105PeterGabrielROM45.30024/9
106SchemionOleGER44.60018/3
107GaborAdamHUN44.50020/2
108JamoulleSabineBEL44.50027/8
109Luske MarcelGER44.50019/6
110MösslacherJakobAUT43.70035/7
111AldemirKorayAUT43.50028/7
112KrajcarzRafaelAUT43.40021/1
113ThomasJulianGER43.10036/4
114WeissKarlAUT43.00029/6
115StanekKlausAUT42.90037/3
116HrabiaKamilPOL42.90021/9
117ScheppMauriceGER42.60030/5
118SimunicJosipAUT42.40022/8
119BenceParisHUN42.20038/2
120StiegelbrunnerRafaelAUT41.40031/4
121MaidlaValloBUL41.00023/7
122PointnerMarioAUT40.80015/1
123PascuPetreROM40.70032/4
124BorosPeterSVK40.50026/6
125JerneyAdamHUN39.90015/9
126KarmanAntonioHUN39.60025/5
127KorodiSandorHUN39.60033/3
128NechanskyEmanuelAUT39.20016/8
129BendikJanSVK39.20034/2
130MrakesMichealCZE39.00024/4
131MönnigMalteGER38.30017/7
132BogdanJozsefHUN37.30019/1
133MagyarIstvanHUN37.10027/3
134Schweitzer DanielGER37.00018/6
135MetteArminGER36.80019/9
136GhamrawiAnthonyAUT36.70028/2
137RaschbauerStefanAUT36.20035/1
138PanekThomasAUT36.20020/5
139BartalosJosefSVK36.00029/1
140HartlHaraldAUT35.80021/4
141BauerChristianGER35.50036/7
142WasserbauerRobinAUT35.20029/9
143SchottePeterBEL35.00022/3
144HerczegJanosHUN34.90037/6
145CzuczorMartonHUN34.90030/8
146GudeMatthiasGER34.60023/2
147AebiDieterSUI34.20038/5
148LipienJaroslawPOL33.50031/7
149FreundAlexanderAUT33.20026/1
150NanosKonstantinosGER33.10015/4
151HajdinakZoltanHUN32.70032/7
152MerglAttilaHUN32.60026/9
153SteimerTheoSUI32.00016/3
154NolteChristianAUT31.70033/6
155RathSiegfriedAUT31.50025/8
156MaturaWalterAUT31.40017/2
157Hofer MarkusAUT31.30034/5
158SzekuleszPeterHUN30.50024/7
159StuerJulianGER30.30018/1
160BuxhofenErikAUT30.00027/6
161ThorntonNealUSA30.00019/4
162LangrockSebastianGER29.90018/9
163SpielmannLeoAUT29.70035/5
164GlauschStephanAUT29.40028/5
165YangirovAzamatRUS29.30020/8
166OmerbajicEsadSRB29.20036/2
167SchleserSeverinAUT29.00029/4
168PabischHaraldAUT28.80021/7
169FreundAndreasAUT28.00037/1
170DonevIvoAUT28.00030/3
171GeißertBjörn – MatthiasGER27.90022/6
172BlaschkeManuelAUT27.20037/9
173PoorLadislav SVK26.40031/2
174GulyyYuryRUS26.00038/8
175TillmannRaschkeGER26.00023/5
176DönniStefanSUI24.50032/2
177BrussianosEliasGRE24.10026/4
178HeinHans- JoachimGER23.60015/7
179DönniMichaelSUI23.50025/3
180JanasManuelGER23.50033/1
181NandorSolyomROM23.00016/6
182GunackerAndreasAUT22.50033/9
183Fürst-ZoffelDanielAUT22.10024/2
184BraunerThomasAUT22.00017/5
185WimmerRaphaelAUT 21.90034/8
186HorvathZsoltHUN21.60027/1
187ManceS.AUT21.40018/4
188GugerbauerThomasAUT21.10019/7
189FriedlBarbaraAUT21.00027/9
190CaflischRefoSUI20.70020/3
191ParisBryanUSA20.20035/8
192HeteiGyörgyHUN19.70028/8
193HorakJiriCZE19.50036/5
194WenkerTobiasGER19.50021/2
195NilssonMichaelSWE18.80029/7
196HuberMichaelAUT18.60022/1
197SzobdosRobertHUN18.50037/4
198OghabianLanger – MilhadDEN18.40030/6
199KuglisErvinROM18.00022/9
200JakwerthGünter JosefAUT17.60038/3
201LinherThomasAUT17.30031/5
202ErdenRonaldSUI17.00023/8
203StincaMichaiBEL16.80015/2
204GajekKrzysztofPOL16.20032/5
205SchindlauerCarloAUT16.10026/7
206ZiegerhoferFranzAUT15.90016/1
207ZiegelbeckerOswinAUT15.00033/4
208IlesMattUSA14.40025/6
209OsiOliverHUN14.20016/9
210SchwechtTobiasGER13.30034/3
211WilkeDennisGER13.00024/5
212MinchukIgorRUS10.50017/8
213NadtochyiSergiiUKR10.00019/2
214OlahJozsefHUN7.30027/4
215ChengWie – YinBEL6.50018/7
PLACEMBRNAMECountryU:PRIZE
1     € 77.000
2     € 53.300
3     € 34.300
4     € 25.400
5     € 18.990
6     € 15.180
7     € 12.730
8     € 10.180
9     € 7.650
10     € 5.550
11     € 5.550
12     € 5.550
13     € 4.550
14     € 4.550
15     € 4.550
16     € 3.890
17     € 3.890
18     € 3.890
19     € 3.420
20     € 3.420
21     € 3.420
22     € 3.050
23     € 3.050
24     € 3.050
25     € 2.680
26     € 2.680
27     € 2.680
28     € 2.350
29     € 2.350
30     € 2.350
31     € 2.350
32     € 2.350
33     € 2.350
34     € 2.350
35     € 2.350
36     € 2.350
37     € 2.050
38     € 2.050
39     € 2.050
40     € 2.050
41     € 2.050
42     € 2.050
43     € 2.050
44     € 2.050
45     € 2.050

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben