Poker-EM Baden: Lucien Draghici gewinnt das €1.500 Side Event

Sieger_Lucian_Draghici Winner € 1.500,-
Die Entscheidung beim €1.500 Side Event der Poker EM in Baden ist gefallen. Der Kanadier Lucien Draghici sicherte sich am Ende den Titel und knapp €32.000 Preisgeld. 

Große Namen waren am finalen Tag des €1.500 Side Events noch dabei. Gerald Karlic, Manuel Blaschke, Christopher Frank, Hannes Speißer, Jan Bendik und Oliver Weiß zählten zu den 19 verbliebenen Spielern. Sie alle schafften es nicht in die Preisgeldränge. Sieben Spieler sollten am Ende bezahlt werden, darunter Alex Freund, der seinen dritten Final Table bei der diesjährigen Poker-EM erreichte. 

Der Sieg ging am Ende an den Kanadier Lucien Draghici, der im Heads-Up Vlado Banicevic auf Rang 2 verwies. Für seinen Sieg gibt es €32.000 Preisgeld. 

Insgesamt werden im Zuge der Poker EM in Baden in drei Disziplinen die neuen Poker Europameister gesucht: Texas Hold’em No Limit, Omaha Pot Limit und Deepstack No Limit Hold’em.

Die bisherigen Entscheidungen: 

€2.000 PL-Omaha Europameister: Yusuf Kurt €35.420 — Runner-Up: Jan Peter Jachtmann €23.280

Den Höhepunkt der Jubiläums EM in Baden bildet das €3.000 NLHE Freezeout. Gestartet wird das dreitägige Event am Freitag, den 31. Oktober mit Tag 1. Der Final Table am darauffolgenden Sonntag krönt mit dem Sieger den Abschluss der Turnierreihe. Pokerschwergewichte wie unter anderem Marvin Rettenmaier und Alex Krachenko haben ihre Teilnahme bereits angekündigt.

Alle Infos rund um die Poker EM findet ihr hier.

Rank

Player first name

Player last name

Nation

Prizemoney

1

Lucian

Draghici

CAN

31.910,00 €

2

Vlado

Banicevic

MNE

20.640,00 €

3

Christian

Nolte

A

12.200,00 €

4

Anaras

Alekberovas

LTU

  9.380,00 €

5

Sammy

Albeck

D

  7.510,00 €

6

Alexander

Freund

A

  6.570,00 €

7

Lubomir

Josipovic

A

  5.630,00 €

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben