Montesino Wiener Poker Landesliga: PSV Check Raisers – Team Portas mit back-2-back Tagessieg

wiener pokerverband
Am vergangenen Sonntag, den 02.11.2014 fand die achte und somit vorletzte Runde der Montesino Wiener Poker Landesliga powered by bet-at-home.com statt. Nach den Vorrunden SNG’s konnten sich die Teams Vienna Calling Goodman, Elite Poker Club Vienna Dr. Who und Sette Rosso Quattro die beste Ausgangslage verschaffen.

In den MTTs schlugen jedoch einige der Favoriten zurück. Ausgelassen hat aber der bis dato an der Tabellenspitze gelegene PC Austrian Bullets Fifty Outs. Tagesrang 22 bedeutet einen herben Schlag im Kampf um die Meisterschaft. Das zweite aussichtsreiche Team der Bullets – F.B.L.O. – konnte mit Tagesrang 12 noch ein wenig Schadensbegrenzung betreiben. Einen sehr guten Tag erwischte dagegen der PSV Check Raisers.

Das Check Raisers Team Pokermagazin erreichte den 5. Tagesrang. Vierter wurde der Meister der vergangenen beiden Jahre, das Team Poker Pros der Austrian Bullets. Als bestes Team der SNG’s erreichte Vienna Calling – Goodman als Tagesdritter den ersten Stockerlplatz mit 101 Gesamtpunkten. Zweiter wurde mit 109 Punkten die Poker Dynamites.

Und mit 115 Tagespunkten erreichte das Team Portas des PSV Check Raisers wie am 7. Spieltag den Tagessieg und ist somit erster Anwärter auf den Meistertitel. Harald Marek, Konrad Miserny und Günter Novaczek schafften erneut alle 3 den Sprung an den Final Table ihrer MTTs und gewannen den Spieltag mit den Platzierungen 2., 5. und 5. Den Tages-MVP Titel sicherte sich diesmal Rudolf Winkler vom Verein Poker Dynamites!

In der Tabelle gibt es nun eine Doppelführung der Check Raiser. Team Portas liegt an der Spitze mit 252 Punkten vor dem Team Pokermagazin mit 244. Dahinter folgen mit einem kleinen Respektabstand die Bullets Fifty Outs (224), Poker Dynamites (223) und Bullets F.B.L.O. (221). Rechnerisch können vor dem letzten Spieltag noch 7 Teams Meister werden, wobei die Check Raisers mit ihren 2 Teams nun klar die beste Ausgangslage haben Es bleibt also äußerst spannend!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben