Neu: Handbuch der Poker-Moves von Doug Hull

Handbuch PokerMoves 3D-HC_700
Pokerlehrbücher sind eine hilfreiche Quelle, um sein eigenes Spiel weiterzuentwickeln und auf das nächste Level zu heben. Nun erscheint ein neues Werk des Pokerbuchautoren Doug Hull. Der Amerikaner spielt selbst seit 2002 Poker, arbeitet als Pokercoach vor allem im Live-Bereich und hat bereits mehrere Bücher rausgebracht. In seiner neusten Veröffentlichung beschäftigt sich der Autor vor allem mit dem Lesen von Gegnern und zeigt, wie ihr von den Schwächen eurer Mitspieler profitieren könnt.

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für dauerhaften Erfolg beim modernen Poker ist die Fähigkeit, sich gut auf die Spielweise des Gegners einzustellen. Fast alle Spieler haben in ihrer Spielweise zumindest einige systematische Fehler: Sie sind entweder zu tight oder zu loose, zu aggressiv oder zu ängstlich oder gehen mit bestimmten Händen immer wieder zu weit.

In seinem Handbuch der Poker-Moves zeigt Doug Hull euch, wie ihr solche Fehler erkennen und ausnutzen können. In einer Vielzahl selbst gespielter Beispielhände lässt er die Leser an seinen Überlegungen während der Hand teil­ haben. Einzigartig ist dabei die Einteilung der Hände nach bestimmten „Fehlertypen“ und die übersichtliche grafische Darstellung. Außerdem gibt es jede Menge „Aufträge“: Übungen, die ihr direkt am Pokertisch anwenden müsst, um eurem Spiel eine neue, bessere Wendung zu geben.

Doug Hull hat sein Pokerhandwerk bei dem bekannten Pokerlehrer und ­Autor Ed Miller erlernt, der auch das Vorwort zu diesem Buch verfasste. Das Handbuch der Poker-Moves wendet sich an Anfänger wie auch Fortgeschrittene, die auf der Suche nach neuen Spielzügen und Lücken im Spiel ihrer Gegner sind.

Das neue Buch könnt ihr HIER unter pokerbooks.de zum Preis von €29.90 erwerben.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben