Master Classics of Poker startet am 21. November in Amsterdam

mcop 2014
Schon bald ist es soweit. Die traditionsreiche Master Classics of Poker (MCOP) Turnierserie in Amsterdam startet Ende November und bietet allen Spielern wieder ein Pokerfestival der Spitzenklasse.

Das Master Classics of Poker (MCOP) gilt als das Wimbledon unter den niederländischen Pokerturnieren. Jedes Jahr lockt die beliebte Turnierserie einige der bekanntesten Spieler des europäischen Turnierzirkus‘ nach Amsterdam und bietet bei zahlreichen Events alles was das Pokerherz begehrt.

Und um seinen treuen Lesern einen ganz besonderen Service zu bieten, wird Hochgepokert für euch vor Ort sein und euch mit aktuellen Informationen und den besten Pokerfotos versorgen. Dabei werden wir natürlich die deutschsprachigen Vertreter ganz besonders im Auge behalten und euch in unserem Live Blog regelmäßig über ihr Abschneiden informieren.

Der Startschuss zum Master Classics of Poker fällt dieses Jahr am 21. November. Bis zum 29. November stehen im Holland Casino in Amsterdam dann 11 Events auf dem Programm. Das große Highlight ist natürlich das €4.250 NLH Main Event, welches am 25. November startet und als Re-entry Turnier gespielt wird. Daneben gibt es aber noch jede Menge Side-Events, die ab einem Buy-in von €200 starten. Somit ist auch für den kleineren Geldbeutel etwas dabei. Genau so kommen aber auch alle Highroller mit dem am 23. November startenden €10.250 Highroller Event voll auf ihre Kosten.

Für eine angemessene Promotion und weltweite Aufmerksamkeit soll nun unter anderem der WSOP Finalist und niederländische Pokerpro Jorryt van Hoof beitragen, der Anfang August einen Vertrag mit der MCOP unterschrieb und nun die Serie als Botschafter im In-und Ausland repräsentieren wird.

Mit Jorryt van Hoof hat sich die MCOP einen erstklassigen Namen in der Pokerszene gesichert. Denn der Niederländer ist nicht nur eine bekannte Persönlichkeit in der Szene und hat es an den WSOP Finaltisch geschafft, sondern als Chipleader hat er auch beste Chancen auf eine Top-Platzierung. Er ist nach Michiel Brummelhuis aus dem vergangenen Jahr bereits der zweite Niederländer, der es an den Final Table des WSOP Main Events geschafft hat.

Wer sich schon jetzt über die zahlreichen Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten in Amsterdam informieren möchte, der kann dies HIER tun.

Natürlich laufen auch jede Menge Satellites für die MCOP 2014, womit ihr euch günstig qualifizieren könnt. Alle Informationen dazu findet ihr HIER.

DateLocationStart timeDescriptionAvailableBuy-inEntry fee
Fri 21.11.014Amsterdam14:00#1 MCOP – NLH Re-entryAvailable € 1.500€ 90
Sat 22.11.2014Amsterdam16:00#2 MCOP – NLH Bounty (€50)fully booked € 200€ 20
Sun 23.11.2014Amsterdam14:00#3 MCOP – PLO Unl. Re-buysAvailable € 200€ 20
Sun 23.11.2014Amsterdam14:00#4 MCOP – NLH High RollerAvailable € 10.000€ 250
Mon 24.11.2014Amsterdam14:00#5 MCOP – Satellite Main EventAvailable € 250€ 25
Tue 25.11.2014Amsterdam15:00#6 MCOP – NLH Main EventAvailable € 4.000€ 250
Wed 26.11.2014Amsterdam14:00#7 MCOP – NLH SpeedAvailable € 1.000€ 80
Thu 27.11.2014Amsterdam14:00#8 MCOP – NLH SpeedAvailable € 500€ 50
Fri 28.11.2014Amsterdam14:00#9 MCOP – NLH Bounty (€200)Available € 800€ 80
Sat 29.11.2014Amsterdam14:00#10 MCOP – NLH SpeedAvailable € 300€ 30

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben