$50.000 gewinnen bei der Leaderboard Challenge auf tigergaming.com

tigergaming
Auf tigergaming.com gibt es immer wieder tolle Promotions und Sonderaktionen. Und in diesem Herbst stehen neben den Bonusangeboten für Neukunden vor allem die Turnierspieler im Zentrum. Im November könnt ihr dabei wieder satte $50.000 bei der Leaderboard Challenge abstauben.

Im vergangenen Oktober zockten die Spieler auf tigergaming.com um ihren Anteil im $50.000 Sit and Go Leaderbaord. Der Sieger in der Gold Kategorie durfte sich am Ende über einen Bonus von unglaublichen $11.200 freuen. Nach dem großen Erfolg der Aktion gibt es die $50.000 Sit and Go Challenge nun erneut in diesem Monat.

Die Idee dahinter ist ganz einfach: Jedes Mal wenn ihr ein SNG auf tigergaming.com spielt, sammelt ihr Punkte. Entsprechend des Buy-in Levels werdet ihr in Kategorien eingeteilt und je nach Kategorie und gesammelten Punkten räumt ihr dann bares Geld ab.

Bei der Aktion habt ihr dabei gleich die doppelte Chance zu gewinnen, denn die Preise werden in zwei Runden vergeben. Habt ihr es bis zum 17. November nicht ins Leaderboard geschafft, so habt ihr danach eine zweite Chance. Bei der ersten Ausschüttung, die die Punkte bis zum 17. November wertet, werden dabei 25% der $50.000 ausgespielt und danach habt ihr noch bis zum Ende des Monats Zeit, um die weiteren 75% abzugreifen.

Diese tolle Chance sollten sich alle Turnierspieler nicht entgehen lassen. Wenn wir euer Interesse geweckt haben, schaut doch mal auf der Seite von tigergaming.com vorbei und sichert euch eure Chance auf $50.000. Anmelden lohnt sich in jedem Fall, denn neben tollen Aktionen wie der Leaderboard Challenge und einem großen Spieleangebot wartet auch ein attraktiver Willkommensbonus von 100% bis zu $2.500 auf alle Neukunden.

 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben