Philipp Hartmann gewinnt den PokerStars King’s Cup

philip hartmannJPG
Der PokerStars King’s Cup ist entschieden. Philipp Hartmann gewinnt nach einem 3-Way Deal das Turnier und €45.000. 

12 Spieler kämpften gestern im Finale des €550 Main Events des PokerStars King’s Cup um den Titel. Nachdem der Tscheche Zdenek Motan auf Rang 9 ausschied stand der offizielle Final Table fest. Unter den verbliebenen Teilnehmern befand sich mit Lena Riemenschneider und Petr Targa noch zwei starke Spieler im Feld. 

Doch Petr Targa verlor auf Rang 5 seine Chips gegen Philipp Hartmann, der auf einem Board von 7d6h7h3d mit Ac5d alles riskierte. Targa callte sofort mit As7c doch der River brachte den 4-Outer 4h und somit die Straight für Hartmann. Kurz darauf erwischte Riemenschneider einen schlechten Spot. Gegen AsKd verlor sie die Hälfte ihres Stacks mit AdQc, kurze Zeit später schied sie mit As6c gegen die Sixes von Philipp Hartmann aus, der den Tisch dominierte. Trotz alle dem einigten sich die verbliebenen drei Spieler auf einen Deal. Hartmann, der das Turnier gewann, durfte sich über €45.000 freuen. 

PlaceWinnerPrize (EUR)
1Philipp Hartmann45,000
2Daniel Effendy29,856
3Pavel Novotny29,856
4Lena Riemenschneider17,958
5Petr Targa14,083
6Jens Steuber11,064
7Damir Vasiljevic8,258
8Radek Stockner5,719
9Zdenek Motan4,516
10Uwe Mauerhoff3,715
11Nikolay Karman3,715
12Georgios Sotiropoulos3,153

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben