Andrew Lichtenberger ist neuer WPT Alpha8 Champion

andrewlichtenberger


Andrew Lichtenberger konnte sich gestern im Bellagio beim $100.000 WPT Alpha8 am stark besetzten Finaltisch durchsetzen. Im Heads-Up des Rekordevents bezwang er keinen Geringeren als Tom Marchese und cashte dafür stolze $2.104.245.

Insgesamt verzeichneten die Veranstalter rund um die World Poker Tour beim $100.000 Alpha8 Event 55 Entries. Damit wurde ein neuer Alpha8 Teilnehmerrekord aufgestellt. Mit Igor Kurganov und Max Altergott waren auch zwei deutschsprachige Spieler im Feld anzutreffen. An den Final Table konnte sich jedoch keiner der beiden durchsetzen.

Als deutlicher Chipleader startete Brian Rast in das Rennen um den Titel und die Siegprämie von über zwei Millionen Dollar, doch für ihn sollte es letztendlich nur für die Bronzemedaille reichen. Brandon Steven und Phil Laak mussten sich noch vor den sechs bezahlten Plätzen verabschieden und mit leeren Taschen die Heimreise antreten.

Jubeln durfte am Ende Andrew Lichtenberger. Der US-Amerikaner konnte sich nach insgesamt 246 gespielten Finalhänden gegen seinen Mitstreiter Tom Marchese durchsetzen. Lichtenberger hat bei Live Events bereits mehr als $4.000.000 gewonnen.

Alle Infos zur World Poker Tour im Bellagio findet ihr auf der offiziellen WPT Seite. 

Payouts:

1st: Andrew Lichtenberger – $2,104,245
2nd: Tom Marchese – $1,240,965
3rd: Brian Rast – $755,370
4th: Noah Schwartz – $539,550
5th: Jason Les – $431,630
6th: Bryn Kenney – $323,730

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben