Casinos Austria: CAPT Seefeld mit €800.000 erwartetem Preispool

CAPT_black_300x300_scaled_croppCasinoSeefeldNoch 14 Mal schlafen, und eines der Poker Highlights des Jahres in Österreich startet endlich. Die regelmäßigen Hochgepokert.com User wissen sicher sofort, dass es sich hierbei nur um die Casinos Austria Poker Tour in Seefeld handeln kann. Vom 30.Januar bis zum 08.Februar wird das Casino Seefeld wie gewohnt Poker Action der Extraklasse anbieten, und es wird ein Preispool von insgesamt €800.000 erwartet.

Die Buy-ins reichen von Side Events ab €100, bis zum CAPT Main Event für €2.000,-. Und Gäste die bereits in Seefeld waren wissen, dass es für ausverkaufte Turniere uns sehr heiße Cash Games Action bekannt ist. Da viele Turniere relativ schnell ausverkauft sind, empfehlen wir euch ganz bequem von zu Hause aus eure Tickets zu kaufen. Casinos Austria bietet auf der eigenen Homepage einen sehr gut aufgebaut Online Shop um die gewünschten Tickets zu kaufen. Hier geht es zum online Shop.

Falls ihr Hochgepokert.com aus Österreich besucht, habt ihr noch an 3 Sonntagen, dem 18.01, 25.01 und 01.02 jeweils um 20:45 die Möglichkeit euch online auf win2day für das Main Event zu qualifizieren. Alle Infos findet ihr HIER:

Da Seefeld nicht nur für Poker, sondern auch für exzellente Ski-Pisten bekannt ist, solltet ihr auch möglichst bald euer Hotelzimmer buchen. Auch hier hat Casinos Austria ein sehr attraktives Package geschnürt. Ab €535 könnt ihr im 4 Sterne Hotel „Das Eden“ 5 Nächte inkl. Frühstück und Parkplatz buchen, alle Infos und Alternativen findet ihr auf der Hotel Homepage der Casinos Austria.

Anbei der CAPT 2015 Seefeld Turnierplan:

Bildschirmfoto 2015-01-16 um 12.26.41

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben