Vic Spadavecchia gewinnt das Aussie Millions Opening Event

aussiemillions2013logoheads-up-poker-openingVor Kurzem wurde die finale Hand beim $AUD 1.150 Opening Event gedealt und Vic Spadavecchia darf sich über $AUD 215.000 Preisgeld und eine Rolex Oyster Perpetual Day-Date II Armbanduhr freuen. Runner-Up für $AUD 152.000 wurde Derek Wolters.

Das erste Event der diesjährigen Aussie Millions wurde sehr gut angenommen und an den 4 Flights kauften sich insgesamt 1.211 Spieler ein. Somit wurde ein Preispool weit über der erwarteten $AUD 1 Million erreicht.

Einige deutschsprachige Spieler waren auch am Start, jedoch hat es leider für keinen Deeprun gereicht. Nach Flight 4 sah es für Heinz Kamutzki sehr gut aus, da er den Tag als Chipleader beenden konnte. Aber leider reichte es nicht, um in den finalen Tag zu kommen. Da bei den Kollegen der australischen Poker Presse der Fokus nicht auf Spieler aus unseren Breitengrade liegt, haben wir noch keine aktuellen Informationen, wer und für wie viel es ins Geld geschafft hat.

Die kompletten Payouts reichen wir so rasch wie möglich nach!

Bild-Quelle: PokerAsiaPacific

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben