Gruissem, Schemion, Kurganov und Reinkemeier in Tag 2 beim $100k High Roller Event

gruissem ept berlin 2013-2Vor wenigen Minuten ging Tag 1 des $AUD 100k Super High Roller Turnier bei den Aussie Millions zu Ende, und wie bei jedem Turnier mit solch astronomisch hohen Buy-in sind unsere High Roller Regulars vertreten. Bis jetzt wurden 63 Entries getätigt und Philip Gruissem liegt mit 271.000 Chips als bester Deutscher auf Rang 7. Die Führung hat bis morgen Jason Mo aus den USA mit 637.000 Chips inne. Auf Position 2 liegt der High Roller Veteran Erik Seidel mit 493.500.

Aus unserer Community liegt Ole Schemion mit 249.000, Igor Kurganov mit 153.500 und der $AUD25k Runner-Up Tobias Reinkemeier mit 101.500 noch im Rennen an Tag 2. Unter den verbliebenen 28 Spieler sind nur Super-Stars vertreten, daher macht es wenig Sinn nur einzelne Namen herauszupicken.

Da noch die Möglichkeit eines Re-Entries bis zum morgigen Start von Tag 2 besteht, liegt der finale Preispool noch nicht fest, aber es liegen bereits über $AUD 6 Millionen im Pot, was nach aktuellem Kurs über €4,2 Millionen entspricht.

Die Blinds liegen bei 1.500/3.000 mit 500 Ante.

Anbei die finalen Chipcounts nach Tag 1:

Jason Mo637,000
Erik Seidel493,500
Connor Drinan403,500
Stephen Chidwick365,500
Dani Stern358,500
Jake Abdalla357,000
Philipp Gruissem271,000
Sam Greenwood270,500
Dan Smith266,500
Mike McDonald260,000
Ole Schemion249,000
Tony Bloom248,000
Dong Kim244,000
Ryan Fee224,500
Scott Seiver182,000
Jason Les176,000
Alex Trevallion171,500
Justin Bonomo167,500
Igor Kurganov153,500
Paul Newey123,000
Jeff Rossiter115,500
Patrik Antonius111,500
Yi Cheng107,000
Tobias Reinkemeier101,000
Steve O’Dwyer89,500
Phil Ivey72,000
Praytush Buddiga50,000
Isaac Haxton38,000

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben