Mit PokerStars.de Anfang Februar zu den „Geissens“ nach Miami!

jan heitmann und die geissens 300x300„Rooooobert… unsere Gäste sind da!“ – so könnte Carmen Geiss ihren Ehemann Robert über die Ankunft der VIPs in ihrer Villa informieren. Denn die glamouröse Familie lädt Anfang Februar zu einer exklusiven Pokerrunde nach Miami ein. Wenn Hausherr und Gastgeber Robert die offizielle Pokernight eröffnet, geht es um einen Preispool von insgesamt 100.000 Euro.

Und ein kurzentschlossener PokerStars.de-Wildcard-Kandidat kann dabei sein. Er fliegt nach Miami (6.2. bis 11.2.2015) und pokert dort mit den Geissens und anderen Promis. Neben Sonne, Strand und Meer erwartet den Kandidaten ein Empfang in der luxuriösen Villa der Geissens, eine unvergessliche Pokernacht sowie die Möglichkeit, um 100.000 Euro zu pokern.

Und so kann man den Glamour-Trip in die USA gewinnen:

1. Der Bewerber erklärt in einem selbstgedrehten Video mit welcher Strategie er Robert Geiss am Tisch schlagen will.
2. Das Video (max. 10 MB) bzw. der Link zum Video wird an DieGeissens@PokerStars.de gesendet.
3. Die Redaktion wählt das beste Video aus und veröffentlicht den Gewinner auf Facebook.
4. Der Gewinner wird am Montag, den 2.2.2015, per E-Mail benachrichtigt.
5. Und am 6. bzw. 7.2.2015 sitzt der Bewerber schon im Flieger auf dem Weg nach Miami.

Wichtige Hinweise:
Der Bewerber ist am Gewinnspiel teilnahmeberechtigt, wenn er das 18. Lebensjahr vollendet hat und im Besitz eines gültigen Reisepasses ist. Zudem muss der Bewerber in der Zeit vom 6.2. bis 11.2.2015 spontan in die USA reisen können. Die Reisekosten (Flug, Hotel und Verpflegung) übernimmt PokerStars.de.

Für alle Kurzentschlossenen – das Gewinnspiel läuft bereits und endet am Sonntag, den 1.2.2015:
http://www.facebook.com/PokerStarsNet

Nun ist auch klar, warum der PokerStars Pro Jan Heitmann den Geissens eine Poker Coaching gegeben hat, Hochgepokert.com hat darüber berichtet!

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben