Kassiert €5 pro Gegentor für den FC Bayern!

beat-the-bayern2_300x300_deGestern haben wir euch bereits auf den Start der Bundesliga hingewiesen. Da es nur noch wenige Tage bis zum Rückrunden-Start der Bundesliga sind, wird es höchste Zeit für den sehr beliebten mybet-Bonus-Blockbuster. Nach dem großen Erfolg von „Wer besiegt die Bayern“ im letzten Jahr dürfen sich alle mybet Kunden jetzt auf Teil Zwei des Epos freuen: „Beat the Bayern II – Jetzt klingelt’s“ läuft ab sofort und beschert euch einen 5€ Bonus für jedes Bundesliga-Gegentor des FC Bayern!  

Und so geht es:
    1. Setzt mindestens 5€ auf eine Bundesliga-Niederlage (1X2) des FC Bayern
    2. Für jedes Gegentor, dass der FCB kassiert, schreibt euch mybet einen 5€ Bonus gut – egal wie das Spiel ausgeht!

 

Teilnahmebedingungen
• Teilnahmeberechtigt sind Einzel- und Kombiwetten auf eine Niederlage des FC Bayern München (1X2-Markt) in der 1. Bundesliga.
• Der Mindesteinsatz für die qualifizierende Wette beträgt 5€.
• Sie erhalten 5€ Bonusguthaben für jeden Gegentreffer, den der FC Bayern in der Partie, auf die die qualifizierende Wette abgegeben wurde, kassiert.
• Der Bonus wird unabhängig vom eigentlichen Spielausgang gutgeschrieben.
• Live- und Systemwetten sind von der Aktion ausgeschlossen.
• Nur die erste qualifizierende Wette berechtigt zur Bonusgutschrift.
• Das Bonusguthaben wird innerhalb von 72h nach Abgabe der Wette in Form von Bonusguthaben auf Ihr Spielerkonto gutgeschrieben.
• Kundenkarten-Nutzer sind von dieser Aktion ausgeschlossen.
• Der Bonus muss vor einer Auszahlung oder Übertragung in ein anderes Produkt einmalig in Sportwetten (Mindestquote 2.00) umgesetzt werden.
• mybet behält sich vor die Aktion ohne Angabe von Gründen zu verändern oder vorzeitig zu beenden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben