Brad Pitt verliert $25.000 Dollar in einer Hand

hill pitt

 

Wie RadarOnline.com berichtet, hat Brad Pitt beim Sundance Film Festival zu einer Runde Poker eingeladen. Am Anfang soll es wohl eher eine Spaßrunde gewesen sein, doch dann annoncierte Pitt bei einer Hand, dass er $25.000 zahlt wenn er jetzt verlieren sollte. Nachdem die Karten gedealt waren, soll der Schauspieler nur mit den Schultern gezuckt und seine Karten gemuckt haben. Großer Gewinner der Partie soll der 51-jährige Fahrer gewesen sein, der Familie Pitt beim Sundance Festival chauffierte. Als er seiner Frau Angelina von dem Verlust berichtete, soll diese erst schockiert gewesen sein. Pitt erklärte ihr, dass der Fahrer und Nutznießer des Geldes, zwei Kinder auf dem College hat und seine Frau gerade mit einem Dritten schwanger ist und es somit den richtigen getroffen habe.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben