Kein Pokernews Live Reporting von der WSOP 2015

pokernews forbidden 300x300wsop-save-date

Am Dienstag twitterte Matthew Parvis, Head of Content bei Pokernews, dass es dieses Jahr nicht die gewohnte Pokernews Live Coverage von der WSOP geben wird. F5poker fragte diesbezüglich bei Seth Palansky, WSOP Vice President of Communication, nach. Dieser behauptete, dass Pokernews knapp 200% mehr für die Coverage der WSOP verlangt habe. Daraufhin hat sich die WSOP entschieden, die Live Coverage selber zu organisieren. Mittlerweile hat sich Donnie Peters, Editor-in-Chief bei Pokernews, im twoplustwo Forum zu Wort gemeldet und schreibt dort, dass die von Palansky behauptete 200%ige Preiserhöhung nicht der Wahrheit entspreche. Zu den genauen Details der Verhandlungen wollte sich Peters aber aufgrund der Diskretion gegenüber seinem (ehemaligen) Kunden nicht äußern.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben