Doyle Brunson muss operiert werden

doyle brunson 300x300

Las Vegas – Wie Pokerlegende Doyle Brunson heute via twitter mitteilt, steht ihm seine nunmehr zwölfte größere OP bevor. Ihm muss ein Melanom am Kopf entfernt werden. Doyle schreibt „Zum Glück ist es auf meinem Kopf, jeder weiß ja dass ich dickköpfig bin.“ Und zur Ablenkung widmet er sich einer Partie Poker: „Werde jetzt Poker spielen gehen, habe gehört, dass man Glück hat kurz bevor man stirbt.“

Seinen Humor hat der Texaner auf jeden Fall nicht verloren. Wir wünschen ihm alles gute und hoffentlich noch viele Jahre am Pokertisch.

doyle tweet

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben