Venetian: Probleme in Macau ?

venetian macau 300x300venetian macau

Macau – Wie die South China Morning Post berichtet, hat das Venetian Macau nur 48 Stunden vor der geplanten und groß angekündigten Vorstellung der Marketingaktion „never settle“, den Termin dafür bis auf weiteres abgesagt. Die neue Kampagne sollte als Antwort auf die $70 Millionen Dollar Produktion der Melco Crown Gruppe folgen, in der Starregisseur Martin Scorsese mit Hollywoodgrößen wie Leonardo DiCaprio und Robert De Niro in dem wohl teuersten Werbeclip der Welt auftritt.

Für die neue Kampagne hatte das Venetian Macau einen nicht namentlichen Weltstar angekündigt. Die South China Morning Post vermutet, dass sich dahinter der britische Fußballstar David Beckham verbirgt. Beckham ist seit November 2013 offizieller Ambassador der Las Vegas Sands Gruppe und deren Partnerunternehmen in Asien.

Die Geschäfte in Macau laufen derzeit eher schwierig, nach mehreren Rekordjahren in Folge, verbuchte man im Dezember 2014 einen 30%igen Rückgang des Umsatzes im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Auch die politischen Rahmenbedingen erschweren sich zunehmen. Die chinesische Regierung geht deutlich härter und gezielter gegen Korruption und Schwarzgeldbewegungen vor. Zudem wurde vor kurzem ein Verbot gegen ausländische Unternehmen ausgesprochen, die versuchen in China Spieler für Casinounternehmen anzuwerben. 

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben