Las Vegas: Riviera Casino soll abgerissen werden

riviera casino 300x300riviera

Las Vegas – Wie der lokale Fernsehsender WFMZ-TV berichtet, könnte demnächst das nächste traditionsreiche Casino in der Gamblingmetropole bald Geschichte sein. Nachdem vor einigen Tagen bereits das Clarion den Expansionsplänen des Las Vegas Convention Center zum Opfer fiel, soll dort am Freitag entschieden werden, ob man das Riviera kauft und abreißt.

Für $182.5 Millionen Dollar soll eines der traditionsreichsten Casinos in Vegas gekauft werden, weitere $8.5 Millionen Dollar würde die Schließung und der Abriss kosten. Insgesamt will man $2.3 Milliarden Dollar in die Erweiterung des Convention Centers investieren.

Das Riviera war das erste in die Höhe gebaute Casino Hotel in Vegas, auf 9 Stockwerken stehen insgesamt 2.000 Zimmer zur Verfügung. Es wurde 1955 für $10 Millionen Dollar gebaut. Bekannt wurde es vor allem durch regelmäßige Auftritte des Weltstars Frank Sinatra.  

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben