Nevada und Delaware beschließen gemeinsamen online Poker Spieler Pool

staatenusaIn den USA scheint wieder etwas Bewegung in Richtung einer nationalen online Poker Lösung zu kommen. In Kürze sollen die User aus den US-Bundesstaaten Nevada und Delaware in einem gemeinsamen Pool spielen können. Diese Ankündigung kam von Brian Sandoval, Gouverneur von Nevada.

Diese Spieler-Pool-Zusammenlegung wird laut einem Interview von Sandoval im Las Vegas Review-Journal bereits in vier bis sechs Wochen erfolgen. Allerdings können nur gemeinsame Pools angeboten werden, wenn der Anbieter in beiden Bundesstaaten eine gültige Lizenz hat. In Delaware arbeiten alle drei Casinos, die eine online Lizenz habe mit 888.com unter der Marke APPN (All American Poker Network) zusammen, in Nevada steht der Anbieter hinter WSOP.com.

Nun bleibt abzuwarten ob der dritte lizenzierte und derzeit größte US-Pokermarkt New Jersey sich auch diesem Player Pool anschließen wird. Dies wäre ein weiterer Schritt in Richtung einer nationalen US online Poker Lösung.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich Hochgepokert.com vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Einen Kommentar schreiben